MACNOTES

Veröffentlicht am  30.01.09, 14:12 Uhr von  

Firmware-Update 2.2.1 jetzt auch für Jailbreaker mit Mac

Auch für die Mac-User gibt es ab sofort die Möglichkeit, ihr iPhone oder iPod touch erster Generation mit der neuen 2.2.1-Firmware zu bespielen: Das Dev-Team hat heute das das dazu nötige Installationspaket online gestellt. Alle relevanten und wichtigen Informationen gibt es wie immer beim Dev-Team.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 8 Kommentar(e) bisher

  •  Adrian sagte am 30. Januar 2009:

    Hallo,

    wie kann ich am einfachsten ein befreites iPhone 3G mit den Jailbreak-Apps und Settings auf 2.2.1 updaten?

    Grüße

    Antworten 
  •  Janin sagte am 31. Januar 2009:

    Mit meinem Unibody MBP + iPhone3G klappt’s leider nicht. Gestern den ganzen Abend getestet, bis ich vom Block seitens Apple gelesen habe. Leider ist kein alter Macs vorhanden. Schade.

    Antworten 
  •  Janin sagte am 31. Januar 2009:

    Ich noch mal: Könnte der Jailbreak per Windows auf meinem MBP klappen? Erfahrungen?

    Antworten 
  •  ha sagte am 31. Januar 2009:

    Versuch’s mal mit DFU Modus für Unibody Macbooks (Late 2008) & Mac OS X 10.5.6.

    Antworten 
  •  Janin sagte am 31. Januar 2009:

    Danke! Werde ich nachher mal testen.

    Antworten 
  •  tm sagte am 1. Februar 2009:

    Eine Alternative müsste die Verwendung eines USB-Hubs sein. Damit hat es bei meinem iPod touch geklappt.

    Antworten 
  •  bvs sagte am 2. Februar 2009:

    Darf ich eine Frage stellen, weil ich im Netz nichts passendes auf die Schnelle gefunden habe. Habe ein italienisches iPhone 3G ohne Simlock – kann ich dann immer bedenkenlos die Updates über iTunes runterladen, oder kann es irgendwann auch zu Problemen kommen…?
    Danke für eure Hilfe.

    Antworten 
  •  tm sagte am 3. Februar 2009:

    zu #7:
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier Probleme zu erwarten sind. Ich habe auf meinem ebenfalls aus Italien stammenden iPhone 3G mittlerweile zwei Updates installiert. Dabei gab es keine Probleme. Auch die in Italien nicht gesetzte Lautstärkebeschränkung bleibt offensichtlich bzw. offenhöhrbar erhalten.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de