MACNOTES

Veröffentlicht am  2.02.09, 12:42 Uhr von  

Apple iPhone-Bilder: Abmahnung für den 3Gstore

iPhone 3G, CC-Lizenz von 3Gstore.deDer 3Gstore, Anbieter simlockfreier iPhones und Macnotes-Werbepartner, wurde von Apple kostenpflichtig abgemahnt. Der Grund: auf den Seiten wurde Bildmaterial von Apple verwendet, um die angebotenen iPhones zu bewerben. Inhaber Kristof Loll sieht Apple an sich im Recht, versteht dennoch die Vorgehensweise nicht, mit der Apple-Werbung durch Dritte abgestraft wird. Und: wie sieht es überhaupt mit der Nutzung von Bildmaterial Apples durch Dritte, ob Shop, Blogger oder Webmaster nun aus?

Letzte Woche erreichte den Shop aus Kiel die Abmahnung von Apple. Beauftragt wurde die Kanzlei CMS Hasche Sigle, als Streitwert wurden 50.000 Euro angesetzt. Abmahngrund: Bildmaterial auf der Shopseite des 3Gstore stammen aus dem Bilderportfolio Apples, welches zur redaktionellen Nutzung freigegeben wurde – nicht jedoch für die kommerzielle Nutzung in einem Shop, auch wenn selbiger eben Apples Produkte anbietet und bewirbt. Obgleich man die Rechte Apples in Kiel nicht in Abrede stellen will, ist Betreiber Loll leicht konsterniert und kommentierte:

“Es ist frustrierend, wie man als kleiner Händler vom großen Apple behandelt wird: Wir machen mit unserem Shop Werbung für das Apple-Vorzeigeprodukt und Apple geht dagegen vor. Nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht eine sehr fragwürdige Vorgehensweise.“

Die man nun aber weitgehend gelassen hinnimmt – die Unterlassungserklärung wird abgegeben, die Kostennote der Apple-Anwälte beglichen. Die im 3Gstore angebotenen simlock-freien iPhones hat man inzwischen selber fotografieren lassen und das Bildmaterial fürs Netz aufgearbeitet. Nur: was bedeutet die Apple-Abmahnung Apples für andere Seiten?

[singlepic id=2709 w=200 float=right] Macnotes fragte bei Apple Deutschland nach, was die Abmahnung für andere Seiten bedeute, die in der einen oder anderen Form Gebrauch von Bildmaterial Apples machen. Antwort: es gelte in Bezug auf die iPhone-Bilder das Image Use Agreement, darüber hinaus die Guidelines zur Verwendung von Apple-Marken und Copyrights.

Die Verwendung der Pressebilder wird in diesen Dokumenten unter einigen Bedingungen freigestellt – weitergehend als in den Standard-Terms Of Use, die Apple auf jeder Seite einblendet. Zur redaktionellen Berichterstattung dürfen die Bilder verwendet werden. Veränderungen/Modifikationen sind untersagt, ebenso die Verwendung als Werbematerial.

Müssen jetzt weitere Blogs, Online-Portale und Shops mit Abmahnungen von Apple rechnen, wenn sie deren, zur „Berichterstattung“ freigegebenes Bildmaterial verwenden? Loll ist nun natürlich verunsichert: „Sicher kann man sich da nicht mehr sein, dass man keine rechtlichen Probleme bekommt“, so sein Kommentar. Taten folgten den Worten umgehend: wer sich auch nicht auf korrekt eingehaltene Apple-Guidelines verlassen mag, kann nun auf qualitativ hochwertiges Bildmaterial vom Apple iPhone zurückgreifen, das der Shop vom Fotografen Lukas Palik anfertigen ließ und unter eine Creative Commons-Lizenz stellte. Auch auf Flickr sind die iPhone-Bilder verfügbar.
[singlepic id=2707 w=0]
Der Shopbetreiber dazu:

„Ab sofort verwenden wir diese Fotos für unseren Shop und mögliche Werbekampagnen. Gleichzeitig stellen wir die Bilder unter Creative Commons Lizenz in unserem Blog www.3gstore.de/blog allen Bloggern und Shopbetreibern zur Verfügung. Damit sind sie auf der rechtlich sicheren Seite.“

Neben weboptimierten iPhone-Bildern sind auch die TIFF-Sourcen in hoher Auflösung unter der CC-Namensnennungs-Lizenz zur Verfügung gestellt worden, letztere gepackt ais Zip-Files.
(alle Bilder: CC-BY)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 28 Kommentar(e) bisher

  •  @3Gstore sagte am 2. Februar 2009:

    @SPIEGEL_Netz http://tinyurl.com/bh2epv und @macnotes http://tinyurl.com/c7dley berichten als erste drüber: Wir wurden von Apple abgemahnt!

    Antworten 
  •  @randolf sagte am 2. Februar 2009:

    RT @3Gstore @SPIEGEL_Netz http://tinyurl.com/bh2epv und @macnotes http://tinyurl.com/c7dley berichten: 3gstore.de wurde von Apple abgemahnt!

    Antworten 
  •  @lifeofguenter sagte am 2. Februar 2009:

    RT @3Gstore @SPIEGEL_Netz http://tinyurl.com/bh2epv und @macnotes http://tinyurl.com/c7dley berichten: 3gstore.de wurde von Apple abgemahnt!

    Antworten 
  •  @lemmingzshadow sagte am 2. Februar 2009:

    RT @3Gstore @SPIEGEL_Netz http://tinyurl.com/bh2epv und @macnotes http://tinyurl.com/c7dley berichten: 3gstore.de wurde von Apple abgemahnt!

    Antworten 
  •  @mario670 sagte am 2. Februar 2009:

    Retweeting @randolf: RT @3Gstore @SPIEGEL_Netz http://tinyurl.com/bh2epv und @macnotes http://tinyurl.com/c7dley berichten: 3gstore.de w …

    Antworten 
  •  @davadda sagte am 2. Februar 2009:

    RT @3Gstore @SPIEGEL_Netz http://tinyurl.com/bh2epv und @macnotes http://tinyurl.com/c7dley berichten: 3gstore.de wurde von Apple abgemahnt!

    Antworten 
  •  @handverbrennung sagte am 2. Februar 2009:

    RT @randolf: RT @3Gstore http://tinyurl.com/bh2epv und @macnotes http://tinyurl.com/c7dley berichten: 3gstore.de wurde von Apple abgemahnt!

    Antworten 
  •  @jan_p_prod sagte am 2. Februar 2009:

    RT @randolf: RT @3Gstore http://tinyurl.com/bh2epv und @macnotes http://tinyurl.com/c7dley berichten: 3gstore.de wurde von Apple abgemahnt!

    Antworten 
  •  @boeserseo sagte am 2. Februar 2009:

    RT @3Gstore @SPIEGEL_Netz @macnotes http://tinyurl.com/bh2epv, http://tinyurl.com/c7dley 3gstore.de wurde von Apple abgemahnt!

    Antworten 
  •  @dobschat sagte am 2. Februar 2009:

    RT @3Gstore @SPIEGEL_Netz http://tinyurl.com/bh2epv und @macnotes http://tinyurl.com/c7dley berichten: 3gstore.de wurde von Apple abgemahnt!

    Antworten 
  •  @ThomasPromny sagte am 2. Februar 2009:

    RT @3Gstore http://tinyurl.com/bh2epv und @macnotes http://tinyurl.com/c7dley berichten als erste drüber: Wir wurden von Apple abgemahnt!

    Antworten 
  •  Applaus sagte am 2. Februar 2009:

    Verrückt, was sich Apple alles erlaubt! Die freien Händler sorgen dafür, dass sich die an D2, Eplus & Co gebundenen Apple-Fans ein iPhone ‘leisten’ können und Apple Rekord-Erlöse einfahren kann, wird dafür aber abgemahnt. Als nächstes kommt dann die Abmahnung für Blogger und Newsseiten, die Apple-Bilder zur Berichterstattung über die Möglichkeit iPhones ohne Vertrag, mit Jailbreak, o.ä. zu nutzen verwenden???

    Antworten 
  •  @trendlupe sagte am 2. Februar 2009:

    Apple iPhone-Bilder: Abmahnung für den 3Gstore – http://tinyurl.com/c7dley

    Antworten 
  •  @bloggi sagte am 2. Februar 2009:

    RT Apple iPhone-Bilder: Abmahnung für den 3Gstore – http://tinyurl.com/c7dley (via @trendlupe)

    Antworten 
  •  @bloggi sagte am 2. Februar 2009:

    Ich hoffe doch ernsthaft, das Benutzen eines rechtmäßig erworbenen iPhones verletzt keine Urheberrechte von Apple http://tinyurl.com/c7dley

    Antworten 
  •  @karatag sagte am 2. Februar 2009:

    Entpuppt sich Apple etwa als Wolf im Schafspelz? http://tinyurl.com/c7dley

    Antworten 
  •  @bloggi sagte am 2. Februar 2009:

    Sonst bin ich gern bereit, jede verlangte Erklärung abzugeben, solange die #Apple SA mich verschont. #iPhone http://tinyurl.com/c7dley

    Antworten 
  •  Mddin sagte am 2. Februar 2009:

    Für redaktionelle Beträge waren die Bilder doch freigegeben!Lies doch richtig!Ich finde es unverschämt von Macnotes dass dieser offensichtliche Rechtsverstoss nur wieder für Publicity missbraucht wird!Jeder weiß dass z.B. Die Nutzung von Apples oder Frima Xy Fotos bei Ebay zur Abmahnung führt.

    Antworten 
  •  Robert sagte am 2. Februar 2009:

    Tja, wer anderen eine Grube gräbt………..!

    Antworten 
  •  tom sagte am 2. Februar 2009:

    Die Werbung die die Presse auf diese Weise für diesen shop macht ist unbezahlbar – dagegen sind die Strafen “peanuts”

    Antworten 
  •  rj sagte am 2. Februar 2009:

    Mddin, das steht doch auch im Artikel. Auch Loll streitet ja in keiner Weise ab, dass Apple im Recht ist. Redaktionelle Nutzung ist erlaubt.

    Wobei – IANAL, weswegen ich da artikelmaessig kein Wort drueber verloren habe – ich es durchaus spannend faende, wenn sich ein deutscher Jurist die Apple-Lizenzbestimmungen genauer ansieht und dann darauf abklopft, was rein juristisch sein *koennte* in Sachen redaktioneller Bericht, Blogbericht, Blogbericht in einem kommerziellem Blog, in einem mit Werbung fuer Apple-Shops, fuer T-Mobile, usw. usf. – was Apple sicher nicht machen wird, muessen wir auch gar nicht drueber streiten, aber ich faends spannend zu erfahren, wie da die angegebenen Lizenzbestimmungen von einem deutschen Gericht interpretiert werden koennten.

    Antworten 
  •  chris sagte am 2. Februar 2009:

    ersten: wiedermal spitzenwerbung für 3GSt*re, ist euch das ncih langsma peinlich?

    zweitens: super einbindung des twitter-plugins (11 tweetverlinkung bzw noch mehr werbefläche).

    wer geld machen will sollte auch die AGB’s lesen und nicht nur weiterklicken.
    ala twittermanier: #selbstschuld #geldgier

    Antworten 
  •  @SEOTom sagte am 2. Februar 2009:

    RT @3Gstore @SPIEGEL_Netz http://tinyurl.com/bh2epv und @macnotes http://tinyurl.com/c7dley berichten: 3gstore.de wurde von Apple abgemahnt!

    Antworten 
  •  Mddin sagte am 2. Februar 2009:

    @rj: nein das ist schon klar dass der arme Herr Loll Apple hier im Recht sieht. Kann er ja auch nicht anders. Nicht nur wegen den Apple Lizenzbedinungen sondern einfach wegen dt. Recht.
    Mir ging es darum dass ihr wie chris ja schon meinte jede Möglichkeit nutzt, um auf den Store aufmerksam zu machen.
    Und um diesen Absatz:

    Müssen jetzt weitere Blogs, Online-Portale und Shops mit Abmahnungen von Apple rechnen, wenn sie deren, zur „Berichterstattung“ freigegebenes Bildmaterial verwenden? Loll ist nun natürlich verunsichert: „Sicher kann man sich da nicht mehr sein, dass man keine rechtlichen Probleme bekommt“, so sein Kommentar.

    Da wird der Laden als Robin Hood der Apple-Welt hingestellt auchwenn er sich nur einfach (wieder) verzockt hat.

    btw. auch wenn ich bei Macnotes nicht sehr beliebt bin, wäre es nicht eine Idee alle Twitter und Blogger und einer Kategorie zusammenzufassen? Ein Link der sich dann ausklappt und die Sachen Anzeigt? Das wäre für die “normalen” Leser sicher angenehmer beim Lesen und Schreiben von Kommentaren.

    Antworten 
  •  Aaron sagte am 2. Februar 2009:

    Bin kein Anwalt, aber meines Wissens ist hält auch bei einem selbstgemachten Foto, dessen Hauptbestandteil bspw. ein iPhone ausmacht, Apple die Urheberrechte.

    Antworten 
  •  Mddin sagte am 2. Februar 2009:

    @aaron: Ich glaube auch. Zumindest muss für Werbung z.B. ein Coke Logo aus der Skyline getilgt werden.

    Antworten 
  •  Randolf sagte am 2. Februar 2009:

    Der Rechtsanwalt von 3Gstore.de war da anderer Meinung und die Produktfotos sind in dieser Form 100%ig legitim.

    Die CC lizensierten iPhone Fotos hat macnotes übrigens auch auf Flickr hochgeladen. Mir persönlich gefallen sie mittlerweile besser als die offiziellen Apple Fotos.

    Antworten 
  •  TJ sagte am 10. Februar 2009:

    3GStore hatte meines Wissens die Original-Fotos von Apple im Shop nicht mit Quellenangaben verstehen, zumindest habe ich damals, als ich bestellen wollte, nichts gesehen. Für die nun überall plazierten “freien” Fotos muss Quelle “3GStore” und sogar die Lizenz mit angegeben werden. Irgendwie verstehe ich nicht, warum man zuerst Bilder ohne Quellenangabe nutzt und dann bei den eigenen Fotos darauf besteht. Freunde des viralen Marketings würden sich übrigens ob solcher Berichterstattungen die Hände reiben – und die Kostennote ist fast schon lächerlich angesichts der freien Werbung für den 3GStore (eine einzige Anzeige kosten beträchtlich mehr und wird nicht permanent wiederholt). Fast sollte man es sich überlegen, ebenfalls die Apple Promofotos unberechtigterweise zu nutzen, um für wenig Geld überall (bis in die Reseller-Magazine) ins Gespräch zu kommen. Ich jedenfalls verstehe das Ganze nicht, es gibt x neue, spannende Produkte, über die nirgendwo “kostenlos” berichtet wird, weil die Redaktionen offenbar lieber über Foto-Krimskrams berichten.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de