MACNOTES

Veröffentlicht am  2.02.09, 17:10 Uhr von  

Polaroid PoGo Sofortbilddrucker wünscht sich den iPhone-Support

Vor rund einem halben Jahr hat Polaroid mit dem PoGo-Sofortbilddrucker ein Gerät auf den Markt geworfen, mit dem man Fotos mobil direkt ausdrucken kann, auch vom Handy aus via Bluetooth. Wenn es nach Polaroid ginge, wäre der Drucker auch mit dem iPhone kompatibel- wäre da nicht die fehlende Bluetooth-Funktion.

Deshalb haben die Macher des guten alten Sofortbilds jetzt eine Petition gestartet, mit Hilfe derer Apple dazu gebracht werden soll, die Bluetooth-Funktionalität des iPhone endlich zu aktivieren. Endziel: Die Kompatibilität zwischen Drucker und iPhone.

Konkret lautet die Bitte der Polaroid-Macher so:

Um Apple davon zu überzeugen, kompatibel mit dem PoGo-Drucker zu werden, bitten wir iPhone-Besitzer darum, einen Verbesserungsvorschlag über das Kontaktformular bei Apple einzureichen, um so das Interesse an besserer Bluetooth-Möglichkeiten auszudrücken, um auch mit dem Polaroid PoGo-Drucker drucken zu können.

Die fehlende Bluetooth-Funktionalität ist schon länger ein echtes Manko, für Jailbreaker gibt es mit Bluesn0w vom iPhone Bluetooth Project schon den Ansatz einer Lösung, nur eben für den normalen Nutzer nicht. Ausgerichtet auf den mobilen Einsatz setzt Polaroid beim PoGo auf ein Bluetooth-Modul, das mit den aktuellen Kamerashandys problemlos kompatibel ist, nur eben nicht mit dem iPhone. Die fehlende Bluetooth-Funktion des iPhone ärgert sicher nicht nur die Herrschaften, die den Drucker verkaufen möchten, sondern z.B. auch eine große Anzahl an Herstellern von Mini-Projektoren.

Wie groß die Zahl der potentiellen Nutzer des Mini-Fotodruckers ist, weiß ich nicht, aber es scheint für Polaroid ein wichtiger Markt zu sein.

Eine andere Alternative für die Datenverbindung: Den PoGo-Drucker einfach mit einem WiFi-Modul versehen, so dass auch andere Wlan-fähige Geräte mit dem Drucker drucken können. Wie zum Beispiel auch der iPod touch, der mit einem Bluetooth-Drucker nicht allzu viel anfangen kann…

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 8 Kommentar(e) bisher

  •  Jörg sagte am 2. Februar 2009:

    Naja nun. Ein iPod Touch hat aber auch keine Kamera. Was ich gut fände: ein WLAN fähiges GPS-Modul und eine dazu passende Trecking Applikation für den Touch, um Routen zu speichern und später bilder mit Geotags zu versehen. Trekbuddy für den Touch halt.

    Antworten 
    •  Mel sagte am 7. Juni 2013:

      Jeder ipod Touch (5g und 4g ) den ich bisher gesehn hab hatte eine Kamera ;)

      Antworten 
  •  Winfried sagte am 3. Februar 2009:

    Polaroid nimmt sicher den schwereren Weg vor .. einfach eine passende iPhone App selber programmieren, so wie HP das gemacht hat:
    iPrint druckt Fotos über WiFi/Bonjour auf allen HP Photosmart WiFi Druckern aus .. und sogar auf allen HP Druckern die in einem Ethernet/Kabel Netzwerk eingebunden sind.

    Antworten 
  •  Chris sagte am 6. Juli 2009:

    Funktioniert es in der Zwischenzeit mit iPhone OS 3.0? Da geht ja Bluetooth ..

    Antworten 
  •  hansa sagte am 22. Dezember 2009:

    ja eben , geht das jatzt mit der verbindung ? jetzt ist dezember 09 und man findet noch nix.

    Antworten 
  •  mariolive sagte am 29. Dezember 2009:

    Ja, wie schaut denn nun aus.

    Antworten 
  •  Albert sagte am 24. Januar 2010:

    Frage: Geht jetzt Pogo Druck über iPhone?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Danke.

    Antworten 
  •  Manolo sagte am 26. Januar 2010:

    Nein es geht immer noch nicht. Habe ein Pogo Drucker zur weihnachten schenken lassen,aber das iPhone lässt sich nicht verbinden bzw es lässt keine Daten senden zu. Das ärgert mich tierisch,den mein altes 0815 Handy mit Kamera,sendet die Bilder und macht auch recht coole Fotos aber mein highend iPhone kann es nicht arm sag ich dazu nur.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de