News & Rumors: 5. Februar 2009,

Apple Online Store DE: 600.000 Besucher im Dezember

Notizen

Die Marktforscher von Nielsen haben die Reichweite deutscher Online-Shops im Weihnachtsgeschäft 2008 untersucht. Während die Pressemitteilung (PDF) nur die großen „Gemischtwarenhändler“ wie Amazon und Quelle abbildet, nannte man uns auf Nachfrage auch eine Zahl für den deutschen Apple Store* im Netz: 609.000 Internetnutzer surften im Dezember Apples Online-Warenhaus an. Das entspricht fast 1% der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland. Zum Vergleich: Quelle kam auf 8 Millionen, Amazon gar auf 15 Millionen Besucher.

*Affiliate-Link: Kauft ihr über diesen Link, wandert ein Teil des regulären Verkaufspreises in unsere Redaktionskasse.

Apple Online Store DE: 600.000 Besucher im Dezember
3,73 (74,55%) 11 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Alex (5. Februar 2009)

    Kein Wunder, denn bei amazon sind u.a. ipods erheblich billiger als im AppleStore. Mir persönlich ist der AppleStore zu teuer. Wer heute noch die Original-Apple-Preise zahlt, ist selbst schuld.
    Besucher sind außerdem ungleich Käufer. Die meisten werden also nur geguckt haben.

  •  rj (5. Februar 2009)

    Ich muss zugeben, ich war erst nicht sicher, ob ich die Zahl hoch oder niedrig finden soll und neige, je laenger ich drueber nachdenke, zum „hoch“. Fuer das Produktspektrum, was Quelle und Amazon anbieten und dafuer, dass es Apples Produkte – insbesondere fuer die „verbreiteteren“ Zielgruppen wie eben den iPod-Hoerer ohne weitere Affinitaeten – auch sonst in groesserem Angebot gibt, halte ich die Relationen fuer eher positiv aus Apples Sicht.

  •  ha (5. Februar 2009)

    Interessant wären natürlich Vergleichszahlen aus 2007 gewesen, da konnte/wollte man uns aber nichts geben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>