News & Rumors: 9. Februar 2009,

Apple vs. Psystar: Gegenklage bekommt anderen Aspekt

Eine weitere Episode im Fall Psystar vs. Apple: Dem Hersteller der Mac-Klone wurde erlaubt, auch weiterhin an der Gegenklage für Apple zu arbeiten. Entschieden wurde das am Freitag vom dafür zuständigen Richter William Alsup. Konkret geht es um eine Änderung: Bisher bezichtigte Psystar Apple, gegen das Kartellrecht zu verstoßen.

Der neue Wortlaut der Gegenklage geht eher in die Richtung, dass Apple das eigene Urheberrecht so für sich ausgelegt hat, dass das Betriebssystem nur auf der eigenen Hardware laufen darf.

Im November hatte Richter Alsup Psystar zugestanden, die Gegenklage zu überarbeiten, die Chance hat der Klon-Hersteller auch genutzt. Sollte Psystar beweisen können, dass Apple das Urheberrecht missbraucht hat, könnte die Klage gegen Psystar möglichweise sogar abgewiesen werden.

Die veränderte Gegenklage muss jetzt innerhalb einer Woche eingereicht werden, ab dann hat Apple 20 Tage Zeit, um darauf zu reagieren.



Apple vs. Psystar: Gegenklage bekommt anderen Aspekt
4,25 (85%) 4 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Märkte am Mittag: Apple übernimmt Gesichtserkennun... Bringt Apple tatsächlich eine Gesichtserkennung ins iPhone? Zumindest hat man sich in Cupertino nun schon ein mal mit dem nötigen Knowhow versorgt. ...
YouTube schafft unüberspringbare Werbespots ab, ei... YouTube dreht an der Werbeschraube, zugunsten der User. 30 Sekunden lange Spots, die nicht übersprungen werden können, fallen weg. YouTube ist eine...
Apple will iPhone SE in Indien produzieren lassen Apple möchte seinen Marktanteil in Indien ausbauen und wird ab April die Produktion des iPhone SE teils auf den Subkontinent verlagern. Der Konzern er...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>