MACNOTES

Veröffentlicht am  9.02.09, 8:36 Uhr von  nd

Notizen vom 9. Februar 2009

NotizenWebKit unterstützt CSS-Animationen
Die Jungs vom Webkit-Team haben fleißig gearbeitet und die Unterstützung für CSS Animationen für die neueste Webkit-Nightly bereitgestellt. Wer die Nightly installiert hat, kann sich ein Praxisbeispiel hier ansehen. Alle anderen können sich die Safari-Engine als Nightly Build bei nightly.webkit.org abholen.

JAJAH, SMS und so weiter
JAJAH, in Deutschland bekannt als Anbieter von günstigen Telefonaten übers Web oder für das Handy, hat in den USA ein iPhone App herausgegeben. Die App bringt den JAJAH-Service direkt auf das iPhone und auf den iPod touch. In der Pressemitteilung heißt es sinngemäß: “JAJAH macht den touch zum iPhone“. JAJAH stellt außerdem schon länger den Dienst als Web-Applikation für das iPhone bereit.

iPhone-Programmierung ist kinderleicht
Die kostenlose App Doodle Kids (iTunes-Link) beweist, wie kinderleicht die Programmierung eines iPhone-Apps zu sein scheint… oder? Lim Ding Wen, 9jähriger Schüler in Singapur, hat die Zeichen-App programmiert, die laut AppleInsider bereits über 4.000 mal geladen wurde. Für Lim Ding Wen ist iPhone-Programmierung einfachste Übung: Normalerweise beschäftigt er sich mit ActionScript, JavaScript, Applesoft BASIC, GSoft BASIC, Complete Pascal, Orca/Pascal und Objective-C.

Software-Updates
Das Backup-Tool iBackup 6.6 (ab Mac OS X 10.3.9) hat einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs erhalten. Update für das GTD-App Things 1.0.3. Plex 0.7.7 (Mediacenter) bringt kleinere Fehlerbehebungen. Die neue Version vom Batch-Renamer Renamer4Mac 3.10 bringt die italienische Lokalisation, weitere Änderungen wurden nicht kommuniziert, ebenso gibt es nun Picturesque 2.1.1 mit italienischer, chinesischer, französischer und portugiesischer Lokalisation.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de