MACNOTES

Veröffentlicht am  10.02.09, 15:50 Uhr von  kg

Android-Handys auf Wunsch von Apple frei von Multi-Touch

GoogleEine Funktion des iPhone, für die Apple eines von vielen Patenten hält, ist die Multi-Touch-Funktionalität, die Touchscreen-Geräten wie dem G1 fehlt. Offenbar geschah dies auf ausdrücklichen Wunsch von Apple, wie Venturebeat jetzt berichtet.

Demnach soll ein Mitglied des Android-Entwicklungsteams verraten haben, dass Apple Google gebeten habe, Multi-Touch nicht ins G1 einzubauen. Keine schlechte Entscheidung bedenkt man den aktuell laufenden Rechtsstreit zwischen Apple und Palm, die im Palm Pre Multi-Touch implementiert haben und die möglichen Folgen für Google. Die Möglichkeiten, Multi-Touch unter Android einzubauen gibt es, das beweisen Tests mit dem G1:

Es gibt für Google Gründe genug, eine gute Basis mit Apple zu bewahren: Google selbst stellt zahlreiche Apps für das iPhone her, und Firmenchef Eric Schmidt sitzt bei Apple im Aufsichtsrat. Außerdem haben beide mit Microsoft einen großen Konkurrenten.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Krest sagte am 10. Februar 2009:

    Ich hab auch schon diverse Win-Notebooks gesehen die sich auf Multitouch Gesten verstehen (z.B. Pinch) – fällt das auch unter Apple’s Patent? Geht es dabei um die Gesten allgemein oder nur auf Smartphones u.Ä.?

    Antworten 
  •  markus sagte am 10. Februar 2009:

    Sind die Gesten verboten oder ein Touch-Screen an sich (was ja undenkbar ist)? Mal wieder sehr schwammig formuliert!

    Antworten 
  •  rj sagte am 10. Februar 2009:

    “Verboten” ist so ein boeses Wort :) Das ist ein diplomatisches Ding, in dem Apple und Google natuerlich sehr schwammig formulieren und Apple beispielsweise natuerlich *nicht* dem befreundeten Unternehmen Google mit Patentklagen drohen wuerde, wenn sie Apple-Technik in ihrem Handybetriebssystem verbraten, und Google hat da auch selbstredend *keine* Angst vor irgend einem Gerichtsstreit, den sie moeglicherweise zumindest in Teilen verlieren wuerden, weil es eben entsprechende Patente gibt. Sondern man vertraegt sich prima, nimmt die boesen Worte “Patente” oder “Klage” gar nicht in den Mund, sondern regelt das ganz freundschaftlich.
    Der Touchscreen an sich ist meines Wissens nach nicht von Apple patentiert, soweit ich weiss, sind die Multitouch-Gesten aber zumindest in den USA geschuetzt. Womit btw. weiterer Aerger vorprogrammiert waere, weil eine gerichtliche Entscheidung in den USA noch lange keine Rechtssicherheit in anderen Laendern schaffen wuerde. Insofern, vielleicht gar nicht die schlechteste Loesung, auch wenn ich ueberhaupt kein Freund des “Wir hatten die Idee zuerst und ihr duerft das jetzt nicht” bin…

    Antworten 
  •  @twishes_de sagte am 10. Februar 2009:

    [-O] Android-Handys auf Wunsch von Apple frei von Multi-Touch http://tinyurl.com/b89jv6 http://tinyurl.com/bftmcr

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de