MACNOTES

Veröffentlicht am  13.02.09, 12:47 Uhr von  

Full Screen und Privately: Zwei Browser fürs iPhone

Full Screen ist nur heute kostenlos im Appstore zu haben, anschließend werden vermutlich 79 Cent für den Vollbild-Browser verlangt, der 25% mehr Nutzfläche verspricht als Safari. Privately versucht mit automatischer Search- und Browserhistory- sowie Cookielöschung zu punkten, kostenlos und für Nutzer, die ihr iPhone auch mal aus der Hand geben, einen Blick wert.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  Simón sagte am 13. Februar 2009:

    Hab Fullscreen gerade heruntergeladen und kann es wirklich jedem empfehlen! Es ist unglaublich, wieviel die 25, bzw. 40 Prozent ausmachen!
    Würde ihn auch anstatt Safari einsetzen, aber leider hat man bei Fullscreen keine Möglichkeit, Bookmarks zu speichern…Vllt kommt das ja noch? Was auf jeden Fall geht, ist das Öffnen der angezeigten Seite in Safari in Fullscreen.

    Antworten 
  •  sebster sagte am 13. Februar 2009:

    Wobei “Privately” damit eigentlich überflüssig ist, denn Fullscreen wirbt auch gerade mit einem “Pr0nmode”… äähh… “Privatsphäremodus”.

    Antworten 
  •  Steve sagte am 13. Februar 2009:

    Und wie kann ich mir die Adressleiste anzeigen lassen?

    Antworten 
  •  Simón sagte am 13. Februar 2009:

    Einfach schütteln

    Antworten 
  •  iBarney sagte am 13. Februar 2009:

    Fullscreen ist wirklich toll, aber leider bei Seiten mit hohem Bilderanteil total scherfällig, reagiert fast nicht mehr auf Gesten … Wo finde ich den “Privatspäremodus” von Fullsxreen?

    Bei Privately wird bei mir im Querformat komischerweise nur die Breite des Hochformats genutzt, rects bleibt ein Streifen ungenutzt …

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de