MACNOTES

Veröffentlicht am  16.02.09, 13:19 Uhr von  kg

Apple senkt die Preise für die optionale SSD

Kostete das Upgrade von normaler Serial-ATA-Festplatte auf SSD bisher für die 128GB-Version im neuen MacBook Pro (Affiliate) 15″ 450€, sind es jetzt noch 285€. Die nur für das 17″-MacBook Pro erhältliche 256GB-SSD kostet jetzt anstatt 810 noch 700€. Bei den anderen Modellen bewegt sich der Preis zwischen 280 (17″MacBook Pro) und 355€ (13″-MacBook).

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  TR sagte am 16. Februar 2009:

    Wenn mir jetzt noch einer erklärt warum die SSD in Verbindung mit einem 15″ Macbook Pro günstiger ist als in Verbindung mit einem 13″ Macbook, dann wäre ich glücklich!

    Antworten 
  •  ha sagte am 16. Februar 2009:

    Weil sie ja die sonst verbaute HDD ersetzt.. und beim MacBook Pro ist eben standardmäßig eine größere (und damit teurere) HDD verbaut.

    Antworten 
  •  @stefanlesser sagte am 16. Februar 2009:

    Ob dieses Jahr zur CeBit SSD die klassische Festplatte ablöst? Liegt ja wohl nur noch am Preis. http://tinyurl.com/cgyr3h

    Antworten 
  •  TR sagte am 16. Februar 2009:

    @ha
    Das macht Sinn ;-)

    Antworten 
  •  @macinplay sagte am 16. Februar 2009:

    RT @Macnotes: Apple senkt die Preise für die optionale SSD http://tinyurl.com/cgyr3h

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de