News & Rumors: 16. Februar 2009,

Mit Safari140 direkt im Browser twittern

An Twitter-Clients herrscht nun wahrlich kein Mangel, aber was, wenn man schnell einen Link zu einer Website twittern möchte, die man sich gerade im Browser anschaut? Hier kommt Safari140 ins Spiel.

[nggallery id=712]

Das 200 kb kleine Safari-Plugin erweitert den Browser um eine feine Twitter-Funktion. Übers Ablage-Menü bzw. Ctrl-T lässt sich dann direkt in Safari twittern. Die aktuelle URL wird dabei automatisch eingefügt und mit is.gd gekürzt. Bislang unterstützt das Tool nur einen Twitter-Account – wer diesen wechseln möchte, muss die Login-Infos derzeit noch per Hand über das Terminal mit
defaults delete com.apple.safari kXtTwitterUsername
löschen. In Zukunft soll es dafür aber auch ein Einstellungs-Menü geben.

Safari140 setzt OS X 10.5 voraus und stammt von David Watanabe, der sich bereits mit Inquisitor und Newsfire einen Namen gemacht hat.

Mit Safari140 direkt im Browser twittern
3,95 (79,09%) 22 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Sharp: Hohe Investition für OLED-Produktion geplan... Sharp ist ein langjähriger Partner von Apple, vor allem was Bildschirmtechnologien angeht. Mit dem laut Gerüchten geplanten Umstieg von LCD auf OLED m...
iPhone 8 soll mit Glasgehäuse und Metallverstärkun... Zurück zu den Wurzeln? Apple soll wieder Gefallen an glänzenden iPhones gefunden haben. Das deutet sich bereits mit dem iPhone 7 in Diamantschwarz an....
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  MacMacken (16. Februar 2009)

    David Watanabe hat sich tatsächlich einen Namen gemacht – allerdings nicht auf eine erfreuliche Art und Weise … :(

  •  maximilian (17. Februar 2009)

    mal ne bescheidene Frage, was ist Twittern?
    ich habe keine ahnng was das seinsoll.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>