News & Rumors: 17. Februar 2009,

Notizen vom 17. Februar 2009

ARM-Quad-Core-Chips für Smartphones
ARM hat laut eigenen Angaben einen Durchbruch in Sachen Quad-Core-Chips für Smartphones erreicht. Das Ergebnis, ein 32-nm-Cortex-Chip, wurde gestern bei der Mobile World Congress in Barcelona präsentiert. AppleInsider berichtet sogar, dass Apple bereits nach Entwicklern Ausschau hält, die diesen Durchbruch Softwareseitig unterstützten können, um das iPhone weiter nach vorn zu bringen. Der Chip ermöglicht deutlich geringeren Energiebedarf; er soll allerdings erst 2010 in Serie gehen.

Word, Excel und PowerPoint fürs iPhone
Beim “Mobile World Congress” in Barcelona wurde ein erster Ausblick auf die iPhone-App „Documents To Go“ erlaubt. Documents To Go von DataViz liegt bereits für diverse Smartphone-Plattformen vor, wobei sich der Funktionsumfang von Version zu Version und für die einzelnen Plattform arg unterscheidet. Für das iPhone wurde die Bearbeitung, Erstellung und Betrachtung von .doc .xls und .ppt angekündigt.

iFart Mobile vs. Pull My Finger
Nicht, dass man diesen Streit verstehen muss, ich zumindest bin noch nicht ganz dahinter gekommen: Die beiden iPhone-Furz-App-Entwickler von iFart Mobile und Pull My Finger befinden sich in einem erbitterten Streit. Pull My Finger verlangt von iFart eine Schadensersatzzahlung in Höhe von $50.000, anscheinend weil man sich bei Pull My Finger diskreditiert fühlt und da man bei iFart gern den gängigen Ausspruch „Pull My Finger“ benutzt. iFart will nun von einem Richter klären lassen, ob Pull My Finger ein Trademark sei oder doch nur eine bekannte Redewendung. Warten wir es ab.

iShowHide 1.0
Wer einmal ohne Kommandozeilenkrams schauen möchte, was für versteckte Dateien auf seinem Mac schlummern, kann iShowHide 1.0 (Preference Pane, Systemwerweiterung) ausprobieren. iShowHide 1.0 ist kostenlos und macht lediglich das, was der Name ankündigt: Es zeigt versteckte Dateien im Finder an, wofür zum aktivieren sowie zum deaktivieren der Funktion der Finder neugestartet werden muss (automatisch). Läuft ab Mac OS X 10.4, Download 60KB.

Software-Updates
Wartungsupdates für Things 1.0.4 (GTD-Tool), Shrook 2.7 (RSS-Reader), VirtualBox 2.1.4 (virtualisiert andere Betriebssysteme) und Fontcase 1.0.5 (Schriftenverwaltung). Aktualisierungen für die beiden Webkit-Webbrowser Shiira 2.2b090216 und Sunrise 1.8.1.



Notizen vom 17. Februar 2009
3,33 (66,67%) 3 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>