News & Rumors: 19. Februar 2009,

LAN-Leader der EU-Helden schließt Killer aus

Call of Duty 4 ist ein Zeitvertreib, der es manchen Spielern angetan hat. Keine Frage, dass Counter-Strike wohl ewig nicht eingeholt werden wird in der Gunst der Gamer. Skuril genug ist, was jetzt vor kurzem einem Blogger widerfahren ist.

Er hatte mehr oder weniger ein glückliches Händchen und erstach in Call of Duty 5 den Führenden des Clans, bei dem er sich fürs Spielen “kostenlos” hatte anmelden können. Die EU-Helden werben mit Offenheit. Offenbar hält diese aber nicht lange an. Verlieren macht die Stats kaputt, und drum wird, so zumindest steht’s beim Stoibär Thomas – er wurde kurzerhand aus dem Spiel geworfen. Direkt danach ein ganzer IP-Bereich ausgesperrt, in dem Thomas sich befand.

MAIN-Blog und die Blog-abfertigung Nürnberg haben’s schon aufgenommen. Berichten selbst von misslichen Situation im Spiel mit dem Computer, oder der MAIN-Blogger ein Grönemeyer-Statement zurücknehmen möchte, das da heißt, gebt den Kindern das Kommando. Mit der Offenheit und dem kostenlosen anmelden ist es also nicht weit her. Sobald man den Führern nämlich auf den Pelz rückt, wird einfach knallhart der Stecker gezogen.



LAN-Leader der EU-Helden schließt Killer aus
4,23 (84,62%) 13 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>