MACNOTES

Veröffentlicht am  19.02.09, 7:39 Uhr von  nd

Notizen vom 19. Februar 2009

NotizenAVM bringt IPv6 in die Fritz!Box
In gut zwei Wochen möchte AVM die erste Software, die die Fritz!Box für IPv6 fit machen soll, präsentieren. Pünktlich zur CeBIT soll es soweit sein. Die neue Firmware tunnelt die Adressen über IPv4 und ermöglicht so den parallelen Betrieb beider Protokolle. Golem berichtet übrigens, die erste Box sei bereits an einem Provideranschluss in Erprobung.

Kundenzufriedenheit top
Nicht nur die Verkaufsprognosen sehen für Apple derzeit sehr gut aus, auch die Kundenzufriedenheit allgemein scheint in eine deutlich positive Richtung zu gehen. Changewave hat dazu eine neue Umfrage veröffentlicht (PDF 144 KB), die den positiven Trend für Apple belegt. Wie “repräsentativ” die Umfrage mit 3.000 Teilnehmern ist, ist leicht fraglich. Zumindest sind Apple-User die “zufriedensten” im Vergleich zu anderen Usern. Was die Zufriedenheit mit Apples Laptops betrifft, steigt diese – bei Desktop-Rechnern ist die Zufriedenheit ganz leicht rückläufig im Vergleich zum Januar.

Betaversion von multiXFinder: ASM ist zurück unter 10.5
multiXFinder 0.1.2 ist vor ein paar Tagen als erste öffentliche Betaversion erschienen. Es ist ein Programm-Switcher für die Menübar, basierend auf dem Open-Source-Projekt ASM von Frank Vercruesse. multiXFinder ist Universal Binary, läuft ab Mac OS X 10.4, einige Features laufen nur unter Leopard. Download 3,7 MB.

Software-Updates
JuiceDrop 1.1 ist ein Programm mit dem es unter Mac OS X sowie Windows möglich ist, Dateien per Drag & Drop auf das iPhone zu laden. Den Blog-Editor ecto gibt es ab sofort in Version 3.0. Fehlerbehebungen für: Schreiben 4.5 (Schreibprogramm), NoteList 2.5.1 (Notiz-App), Tweetube 1.0.8 (ähnlich wie twitpic, nur für Videos) und Scribus 1.3.5v180209 (Open Source Desktop Publishing).

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de