News & Rumors: 23. Februar 2009,

vMac: Mac Plus Emulator für iPhone, via Cydia

vMac
vMac - Screenshot

Leider nur nach Jailbreak: ein wenig Nostalgie auf dem iPhone kann man mit minivmac erleben. Die App kommt mit Cydia aufs iPhone und emuliert einen Mac Plus. Für den braucht man noch ein Rom-File und Disketten-Images, anschließend hat man die alte Maschine auf der neuen Apple-Hardware. Die Tastatur ist via iPhone-Tastatur gut bedienbar, die Maus hingegen eine schwer gewöhnungsbedürftige Angelegenheit.

Werbung

Was weniger ins Gewicht fallen dürfte, denn der Mac Plus auf dem iPhone ist doch eher eine Sache für Nostalgiker. Die können das historische Gerät nun mit sich herumtragen. Dafür muss man in Cydia das Namedfork-Repository hinzufügen (Search – „namedfork“ – namedfork.net installieren) und anschließend unter „Emulation“ den vMac auswählen.

Eine vMac.ROM (in exakt dieser Schreibweise) muss anschließend in das Applications/minivmac/ – Verzeichnis kopiert werden, dazu noch die jeweils benötigten Disk Images mit .dsk-Endung. Anschließend bootet das virtuelle System, kann mit Zweifinger-Wischgeste nach rechts mit Disketten bestückt werden, oder mit dergleichen Wischgeste nach links konfiguriert.

Zwei Finger nach oben bringen eine Tastatur auf den Screen, die gleiche Geste nach unten schalten sie wieder ab. Das Menu mit dem Einfach-Antippen zu aktivieren und Menüeinträge anzuwählen ist indes etwas kompliziert und klappt nur mit gefühlvollem „Doppeltipp“. Geboten ist jedoch eine originale Oberfläche des alten Mac-Rechners, komplett mit Soundausgabe.

Anleitungen und weitere Infos gibt es bei namedfork. vMac ist lauffähig auf iPhones ab Firmwareversion 2.x.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>