MACNOTES

Veröffentlicht am  27.02.09, 14:35 Uhr von  kg

Displayscharnier des MacBook Air kann sich lockern und auch brechen

MacBook AirWährend bei den aktuellen MacBook Pro das Displayscharnier für manche ein bisschen zu locker ist, haben einige Besitzer eines MacBook Air der ersten Generation viel größere Probleme.

Dabei lockert sich das Displayscharnier so weit, dass das Display sich in geschlossenem Zustand bewegen kann oder sich in Extremfällen sogar komplett vom Gehäuse löst.

Die ersten Berichte über diese Probleme gab es bereits im Februar letzten Jahres, seitdem haben sich immer mehr User in den verschiedensten Foren dazu geäußert.

Manche Dienstleister sollen die Reparatur des gebrochenen Scharniers bereits abgelehnt haben, selbst in Fällen wo AppleCare vorhanden bzw. die Garantie noch nicht abgelaufen war. Grund: Der Defekt ist wegen Fahrlässigkeit des Nutzers aufgetreten und kein dauerhaftes Problem. Kostenpunkt für eine solche Reparatur: Rund $900 für ein komplettes Display nebst Rahmen.

Neu sind solche Probleme nicht: Bereits bei den alten PowerBooks und iBooks gab es Schwierigkeiten mit der Displayaufhängung, die trotz pfleglicher Behandlung teilweise ausgebrochen sind.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 15 Kommentar(e) bisher

  •  krizzz sagte am 27. Februar 2009:

    Ist halt alles etwas zerb”air”chlich. Kleine, fein ausgearbeitete Dinge sind nunmal sensibler. Oder?

    Antworten 
  •  peaches sagte am 27. Februar 2009:

    Find das auch voll Krass. Enttäuschend von Apple. Hier wurde auch berichtet und man sieht im Video echt, wie heftig das aussieht
    http://www.sevenmac.de/magazin/macbook-air/1244-macbook-air-mit-gebrochenem-scharnier-kein-garantiefall

    Antworten 
  •  Peter sagte am 27. Februar 2009:

    ich habe genau das Problem!
    ich habe das macbook air einfach nur zugeklappt, dabei knackste es und das rechte Scharnier ist rausgesprungen.

    Reparatur kostet knapp 700 Euro!!!!!!

    ich weiss nicht genau was ich jetzt machen soll, ich glaube, dass das dann mein letzter Mac war. 700 Euro für ein Scharnier mit Konstruktionsfehler!

    Antworten 
  •  joschka sagte am 27. Februar 2009:

    ich hab ein ganz anderes problem. bei meinen noch nicht 2 monate altem air sind oben im deckel 2 schwarze stellen. die kommen von der taste am touch pad. also quasi kleine kratzer. kann das jemand bestätigen?

    Antworten 
  •  TR sagte am 27. Februar 2009:

    @Peter: Wenn es wirklich so war wie du sagst, also “einfach” nur zugeklappt, dann ist das ein Konstruktionsfehler bzw. Materialermüdung. Würde mich nicht abspeisen lassen. Natürlich ist es hilfreich eine Rechtsschutzversicherung zu haben. Wenn du die hast, würde ich damit zum Anwalt gehen… .
    Kann mir nicht vorstellen, dass das kein Fall für die Garantie ist. Bei allen anderen Notebookherstellern ist es nämlich einer.

    Antworten 
  •  robs sagte am 27. Februar 2009:

    Also wie jetzt? Eigentlich wollte ich mir bei meinem MaBook gerade wegen den Scharnieren die AppleCare dazukaufen, weil bei meinem aktuellen Notebook schon 2 kaputt gegangen sind (ganz normale Benutzung). Und jetzt werden diese Schäden nicht mal von der AppleCare gedeckt?

    Antworten 
  •  cliper53 sagte am 27. Februar 2009:

    Was Apple Care nützt nichts? Ey dann werd ich mir doch kein Mac Kaufen. Apple: Design Cool Technologie Gut Stabilität scheiße

    Antworten 
  •  cliper53 sagte am 27. Februar 2009:

    Apple Care und trotzdem 800$ Was soll denn der scheiß Apple?

    Ich würde an eurer stelle eine Petition auf ein Verkaufsverbot bis der Fehler weg ist einsenden

    Antworten 
  •  Taschimo sagte am 27. Februar 2009:

    Da kommt ja Freude bei mir auf, bekomme ja jetzt schon Angst um mein Air…

    @Cliper53
    es gibt auch noch andere MacBooks, die von solchen Fehlern verschont sind ;) denke nur an das “neue” Unibody-MacBook (Pro).
    Die sind auch nicht schlecht.

    Antworten 
  •  dreyfus sagte am 27. Februar 2009:

    Haben denn die, bei denen der “Dienstleister” die Reparatur abgelehnt hat, einmal mit dem Apple Support gesprochen (die bieten nämlich AppleCare an, nicht der Dienstleister). Solange das Gerät keine Anzeichen von Gewalteinwirkung/Sturz/etc. zeigt, gibt es hier ja wohl keinerlei Diskussion. Und sobald Apple den Vorgang akzeptiert, können die auch eine Vorgangsnummer in das Supportsystem schreiben, dann muss der Dienstleister auch reparieren. Ich habe seinerzeit das Titanium Powerbook Display viermal auf AppleCare ausgetauscht bekommen… ohne Probleme.

    Antworten 
  •  Oli sagte am 28. Februar 2009:

    Mein gott…. soviel halbwissen und geblubber hab ich lang nimmer gelesen. Und dann noch die sprüche keinen mac zu kaufen nur aufgrund der aussagen hier….
    Macht euch doch erstmal bei apple selbst schlau. Das geht definitiv auf garantie !! Ich habe per zufall einen fall im apple store mitbekommen…ohne theater.
    Also leute, nicht einfach ein urteil bilden ohne zu hinterfragen.

    Oli

    Antworten 
  •  Karsten sagte am 22. Mai 2009:

    Ich habe auch die Abdrücke der TouchPad Taste links und rechts neben der iSight. Werde demnächts zu gravis und das bemämgeln.

    Antworten 
  •  Björn Mayer sagte am 23. Juni 2009:

    @ Joschka, Karsten:

    ich habe dasselbe optische Problem, und es nervt mich unendlich. Als ob man den Rahmengummi nicht ein paar Millimeter stärker hätte machen können.
    Es interessiert mich sehr, was bei Euch raus kommt, denn viele Möglichkeiten hat Apple da ja nicht mehr: für einen Austausch ist es wohl ein zu banales Problem aus Sicht des Herstellers, verbessern kann man da auch nichts mehr.

    lg
    Björn

    Antworten 
  •  @neeneegetdemnet sagte am 27. August 2009:

    @Heile Ribke Displayscharnier des MacBook Air kann sich lockern und auch brechen: http://macnot.es/4402

    Antworten 
  •  Detlef138 sagte am 7. Oktober 2009:

    Mein MAC Air hat leider das gleiche Problem. Garantie wurde von Apple abgelehnt. Suche nun Geschädigte die mit mir eine Sammelklage gegen Apple einreichen.
    Bitte wendet euch an Detlef.Biege@yahoo.de.
    Werde in meiner Firma wieder alle Rechner auf Microsoft umstellen

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de