MACNOTES

Veröffentlicht am  2.03.09, 7:05 Uhr von  

Notizen vom 2. März 2009

NotizenApple Event am 24. März
World of Apple berichtet über einen bevorstehenden Apple Event am 24. März. Dann sollen laut nicht näher benannter Quelle neue Desktop Macs vorgestellt werden. Für die Nachfolgemodelle von Mac mini, Mac Pro und iMac werden seit geraumer Zeit diverse Gerüchte gehandelt.

EXIF-Bug bei der iPhone-Kamera
Die eingebaute Kamera im iPhone ist durch einen Fehler aufgefallen, der uns bereits in ähnlicher Form beim Zune zum Lachen gebracht hatte: Ein Problem bei der Datumsangabe. So sollen alle Bilder, die zwischen 29. und 31. Dezember 2008 geschossen wurden, in den EXIF-Daten eine falsche Jahresangabe mitbringen. Die Fotos wurden um ein Jahr “verlegt” und mit 2009 gespeichert. Das Problem scheint an dem feinen Unterschied der Groß- und Kleinschreibung zu liegen: yyyy und YYYY liefern zwei vollkommen verschiedene Ergebnisse und wurden anscheinend falsch eingesetzt. [via fscklog]

Das 2,5-Millionen-Dollar-iPhone
Größenwahn willkommen: Das 2,5-Millionen-Dollar-iPhone, genannt “iPhone 3G Kings Button”, strotzt jeder Wirtschaftskrise. 18 Karat Gold, insgesamt 6,6 Karat Diamand (138 Stück). Dieses iPhone darf sich getrost das teuerste iPhone der Welt nennen. Anbieter ist Peter Aloisson, die Firma, die auch Luxus-Pimps von Nokia, Motorola und so weiter im Angebot hat.

Apple und Psystar vereinbaren Geheimhaltung
Eine 18-seitige Erklärung zur Geheimhaltungsverpflichtung wurde von Apple und Psystar für den am 9. November beginnenden Prozess vereinbart. AppleInsider konnte einige der Vereinbarungen im Vorfeld heraus gekommen. So dürfen sich nur vorher abgestimmte Personen mit Teilen der Beweisführung befassen, um zu verhindern, dass Programmcode und damit Geschäftsgeheimnisse nach außen dringen können. Papierausdrucke sind nur begrenzt möglich, verwendete Computer dürfen keine Internetanbindung haben. Außerdem hieß es, das die Verhandlung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden soll.

Software-Updates
AppDelete 2.2 liegt ab sofort auch in einer deutschen Übersetzung vor. Die dritte Beta vom Kontakt-Manager Glynx (Version 0.2.3.164) verwaltet die Online-Identität über P2P und soll dadurch einen Sicherheitsvorteil bieten (Intel only). Ebenfalls in der dritten Beta liegt das Web-Developmenttool Espresso 1.0b3 vor. Der Theme-Manager Magnifique 2.0 bringt nun einen Theme-Downloader mit, Leopard only.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  krizzz sagte am 2. März 2009:

    24. März erst? Nochmal fast nen ganzen Monat warten… *arg*

    [ OT ]
    Duden: “Event” [ivnt], der od. das;
    …ich würde das Wort “Event” lieber als “Neutrum” verwendet sehen….

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de