MACNOTES

Veröffentlicht am  3.03.09, 11:07 Uhr von  kg

Mac mini und iMac: Neue Geräte heute abend oder beim Special Event am 24. März (Update)

iMacKurze Zeit, nachdem wir gestern über ein mögliches Special Event mit neuen Mac Mini, iMacs und Mac Pro berichtet haben, kursierten neue Spekulationen dahingehend, dass sowohl Mac mini als auch iMac bereits heute Abend ein Update bekommen sollen. Mittlerweile sind die Stores weltweit offline, wir sind gespannt, was sich da tut.

Bei Macrumors wurden derweil komplette Listen aller neuen Geräte inklusive Spezifikationen und Teilenummern im Forum entdeckt, auf der Liste nicht nur iMacs und Mac mini, sondern auch Mac Pro, Airport Extreme und Time Capsule.

Besagte Listen stimmen überein mit Gerüchten, die bereits Anfang Februar kursierten. Offen bleibt der Termin – schon heute, mutmaßen viele. Angesichts der Gerüchte um einen Special Event am 24. März schiene dieser Termin wahrscheinlicher – warum sollte Apple ohne eine Sonderveranstaltung das ganze Hardware-Pulver verschießen, auf das die User (insbesondere im Fall des neuen Mini) schon seit Monaten sehnlich warten? Konkrete Hinweise auf ein heutiges Erscheinen der neuen Modelle haben wir bislang nicht ausmachen können.

Ungeachtet des Erscheinungstermins soll prozessorseitig bei den iMacs alles beim Alten bleiben, dafür gibt es aber jeweils doppelt so viel Festplattenspeicher und RAM. Außerdem wird erwartet, dass die neuen iMacs künftig eine NVIDIA-Grafikkarte haben werden.

Die Mac minis bekommen einen 2,0GHz-Prozessor, NVIDIA-Grafik und eine größere Festplatte, außerdem soll der Einstiegspreis des Geräts fallen. Laut einer aufgetauchten Verpackung wird außerdem mit 5 USB-Ports, Mini DisplayPort und FireWire 800 gerechnet.

Auch Time Capsule und Airport Extreme bekommen laut Liste eine Frischzellenkur: Die Airport-Basisstation soll künftig sowohl im 802.11b/g-Betrieb als auch mit 802.11n-Signal im 5GHz-Band senden, um vor allem dem AppleTV einen besseren Durchsatz zu geben. Die bisherigen Modelle können nur einen der beiden Modi bereitstellen, nicht beide gleichzeitig.

Zu guter Letzt sollen auch die aktuellen Mac Pro ein Update erhalten: Während die 2,66GHz-Variante bereits bekannt ist, führt die aktuellste Liste auch ein 2,26GHz-Modell, das möglicherweise ein Xeon-Modell sein kann, was dann auch zur gerüchteweisen Einführung der Nehalem-Prozessoren in Apple-Rechnern passen könnte. Zusätzlich dürfte der ATI Radeon HD 4870-Grafikchip verbaut sein.

Auf Basis der aktuellen Faktenlage vermuten wir, dass heute abend nichts passiert und eventuelle neue Geräte beim Special Event Ende März ihren großen Auftritt haben werden.

Edit 12:03 Uhr: Mittlerweile sind die Apple Stores Australien, Neuseeland, Singapur, Südkorea und auch der Apple Store Japan in den Überarbeitungsmodus gegangen.

Edit 12:19 Uhr: Jetzt hat es alle Stores erwischt, auch den US- und den deutschen Store.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 14 Kommentar(e) bisher

  •  timo sagte am 3. März 2009:

    die Stores Japan und Australien sind Offline!!!!

    Antworten 
  •  iMaculate sagte am 3. März 2009:

    Prozessorseitig alles beim alten? Hmm, das ist nicht besonders aufregend. Was ist mit einem neuen Design beim iMac? Das wäre eine echte Schlagzeile wert. Und Blu-Ray wäre auch nicht schlecht.

    Antworten 
  •  Floehle sagte am 3. März 2009:

    … Ooooh mein GOOOTT!!!!!….

    Antworten 
  •  Mäddin sagte am 3. März 2009:

    Das Bild das nun auf einer schlechten Verpackung prangt ist doch schon als Fälschung enttarnt worden!Auch hier auf Macnotes! Wenn ich das nun Ausdrucke,ne Folie drüber kleb und es fotographier wird dann echt? :-)

    Antworten 
  •  mitch sagte am 3. März 2009:

    Auch offline: NZ

    Antworten 
  •  mitch sagte am 3. März 2009:

    Alles offline jetzt ;)

    Antworten 
  •  Gast sagte am 3. März 2009:

    @kg
    Immer noch sicher das nichts passiert? ;-)

    Antworten 
  •  z3r0 sagte am 3. März 2009:

    Ne neue iPhone Firmware wäre mal ne Neuigkeit…

    Antworten 
  •  kg sagte am 3. März 2009:

    Sicher kann man bei Apple nie sein, denke aber nicht, dass es heute schon die neuen Rechner gibt. Wenn denn überhaupt was passiert, dann rechne ich am ehesten mit den Updates für Airport Extreme und Time Capsule.

    Antworten 
  •  Gast sagte am 3. März 2009:

    Hoffe mal Sie haben unrecht:-)
    Warte schon zu lange auf den iMac.

    Antworten 
  •  rj sagte am 3. März 2009:

    Ich denk, die Freude ueber eine Latte frische Hardware waer hier vollkommen ungeteilt :) Ich kanns mir ehrlich gesagt nur nicht vorstellen, dass sich Apple die Chance entgehen laesst, groessere Updates von gleich zwei der wichtigeren Produktreihen ein wenig groesser in den Fokus zu bringen und stattdessen eben ein “Shop aus, neue iMacs/Minis rein, Shop an” macht und gut. Was groesseres haetten die Kisten schon verdient.
    Wenn ich da faslch liege, lieg ich zugegebenermassen aber auch gerne falsch :)

    Antworten 
  •  bono01 sagte am 3. März 2009:

    Möglich das Apple diesmal auf ein Event verzichtet da Steve Jobs ja nicht verfügbar ist momentan. Und das Phil nicht gerade extrem viel spaß an Präsentationen hat ist ja auf der letzten macWorld zu sehen gewesen.

    Antworten 
  •  mangochutney sagte am 3. März 2009:

    Bin ja mal gespannt.
    Aber ich finde die iMac vom Design her auch noch zeitgemäß.
    Wenn Apple die Innereien aufwertet, dann bin ich schon zufrieden, oder eher mein Vater.

    Aber auch ich würde mich wundern, wenn Apple größere Neuerungen auf den Markt wirft, ohne eine Keynote.

    Antworten 
  •  Kosimann sagte am 3. März 2009:

    Als Apple Händler in unserem Kreis. Habe ich schon erfahren, dass es ein update für die Systeme im März geben sollte. Da Apple alle Onlineshops auf Offline umgestellt hat, wird es evtl. heute schon die neue MAC Systeme geben.
    Vorfreude ist die schönste Freude.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de