MACNOTES

Veröffentlicht am  9.03.09, 12:13 Uhr von  

Mac OS X 10.6 Snow Leopard: Core Text und QuickTime X

Mac OSAm Freitag kam eine neue Entwicklerversion von Mac OS X 10.6 Snow Leopard heraus, und wieder einmal gibt es einiges Neues zu berichten.

Unter anderem bestätigt sich unsere Vermutung, dass künftig systemweite Textfunktionen vorhanden sein dürften, außerdem gibt es neues von QuickTime X.

Wir hatten es bereits Ende Februar auf Basis einiger Screenshots vermutet, laut AppleInsider soll es tatsächlich so sein: Es wird erweiterte Textfunktionen geben, die programmübergreifend funktionieren soll. Aktuell gibt es bereits diverse Funktionen wie Text- und Grammatik-Korrektur, in Snow Leopard soll aber alles noch ausgereifter werden.

Ähnlich wie beim iPhone ist in Snow Leopard eine (glücklicherweise auch abschaltbare) Autokorrektur vorhanden, die während des Tippens schon Worte korrigiert. Systemweit soll es dann in allen Programmen funktionieren.

Außerdem gibt es eine Funktion namens “Substitutions”, in dem bestimmte Zeichenkombinationen direkt in Icons oder längere Wörter verwandelt werden können, neue Abkürzungen lassen sich ebenfalls einarbeiten.

[singlepic id=3018 w=435]

Weiterhin geht auch die Nachricht einer neuen Version des QuickTime-Players, ein entsprechender Screenshot der neuen Version stammt von feber.se. Rein optisch ähnelt der neue normale Anzeigemodus von QuickTime stark dem, was man aus dem Vollbildmodus der aktuellen Version kennt, die Steuerungselemente ähneln denen, die man vielleicht schon aus dem VLC kennt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  ha sagte am 9. März 2009:

    TextExpander wird dann wohl überflüssig ;-)

    Antworten 
  •  Jim Panse sagte am 9. März 2009:

    Der Gedanke kam mir auch soeben :)

    Antworten 
  •  ml sagte am 9. März 2009:

    Die neuen Textfunktionen stehen aber nur Programmen zur Verfügung, die das CoreText-Framework (seit Leopard in Mac OS X) benutzen. Viele Programmierer haben ihre Programme aber noch nicht daran angepasst. Wer mal mit dem beliebten Editor Text Wrangler und Text Edit versucht hat eine 200MB Textdatei zu öffnen, der weiß was ich meine:

    Text Wrangler 5 Minuten warten
    Text Edit: Datei wird sofort angezeigt

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de