MACNOTES

Veröffentlicht am  13.03.09, 10:41 Uhr von  kg

Apple Store Frankfurt: Zieht Apple in der Frankfurter “Fressgass” ein?

Laut Frankfurter Rundschau könte es bald einen Apple Store in Frankfurt geben. Konkret handelt es sich um eine Immobilie an der Großen Bockenheimer Straße 30.

Aus dem Planungsamt soll demnach zu hören gewesen sein, dass Apple dort zwei Etagen angemietet habe.

Ein wenig Diskussion gab es um die Gestaltung der Fassade: Man habe klarmachen können, dass “ein aufgerissener Monitor” als Außenansicht des Vorzeigeladens nicht passe, so Vize-Amtsleiter Martin Hunscher.

Von der zuständigen Baufirma, Development Partners aus Düsseldorf, gab es derweil weder eine Bestätigung noch eine Verneinung. “Die Hände sind uns gebunden”; der Mieter “möchte das erst kommunizieren, wenn er es für richtig hält”.

Schaut man sich mal den Fassadenentwurf von Development Partners an, könnten die Vermutungen jedenfalls hinkommen: Die Glasfront erinnert doch stark an das, was man von Apple gewohnt ist.

Nach München und der geplanten Filiale in Hamburg wäre der Apple Store Frankfurt der dritte Apple Store in Deutschland.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  ha sagte am 13. März 2009:

    Ein “aufgerissener Monitor”?! Seit wann sehen die Apple Stores denn so aus? Bzw. wie sieht ein aufgerissener Monitor überhaupt aus?

    Antworten 
  •  hund sagte am 13. März 2009:

    juhuuu das wäre super.
    aber nachdem gravis sein neuen shop erst letztes jahrin der innenstadt geöffnet hat und in der neuen myzeil auch grade erst ein apple reseller auf gemacht hat…unwahrscheinlich wohl

    Antworten 
  •  MACannie sagte am 13. März 2009:

    Gravis? wer kauft denn bei Gravis? niemand der seinen Apple liebt…!
    Würg… gravis… !

    Antworten 
  •  Oli sagte am 13. März 2009:

    Apple in der Stadt des Äpplers… Apple sollte eigentlich die Zentrale nach Frankfurt am Main verlegen ;-)

    (Tschuldigung an alle Stöffsche (Äbbelwoi) Liebhaber – ich weiß dass der Begriff „Äppler“ verpönt ist, seit dem Possmann sich dieses Wort hat schützen lassen, obwohl es seit Jahrhunderten Allgemeingut ist…)

    @MACannie: Wer hier bei Gravis kauft? Wir leben im Rhein-Main Gebiet leider nicht wie im in dieser Beziehung verwöhnten Norden des Landes. Wenn ich mir vor Augen führe, wie viele kompetente Läden sich alleine in Bremen (oder Hamburg, oder…) tummeln – das sind mehr als in ganz Hessen zusammen. Leider.

    Viele Grüße,
    Oli

    Antworten 
  •  JMM sagte am 14. März 2009:

    mir sind in Bremen nur Gravis und M&M Trading bekannt. Natürlich gibt es auch bei Mediamarkt, Saturn und Co Apple-Produkte, allerdings kaufe ich da schon lieber bei Gravis. Als Schüler nutze ich allerdings die Rabatte bei Unimall.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de