News & Rumors: 13. März 2009,

Microsoft Office für Mac: Wie man am besten vorgibt, zu arbeiten

Office 2007Bei der Macworld im Januar sollte das Video für Microsoft Office für Mac bereits Premiere feiern, gestern war es endlich soweit.

Im Video zu sehen ist eine Anleitung, wie man mit Hilfe von Microsoft Office am Arbeitsplatz besonders beschäftigt aussehen kann.

Der Macher des Videos, Dennis Liu, hatte im letzten Jahr bereits ein Muskvideo nur mit Hilfe des Mac-Desktops gedreht, Microsoft gefiel diese Technik so gut, dass sie ihn beauftragt haben, das Office-Video zu drehen.

Für das Video waren Hunderte von Fenstern in PowerPoint, Excel und Word nötig, unter anderem wurde sogar animiertes ASCII verwendet.



Microsoft Office für Mac: Wie man am besten vorgibt, zu arbeiten
4 (80%) 21 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Super Mario Run: Kopierschutz verlangt permanente ... Auf der iPhone-7-Keynote wurde etwas angekündigt, was in der Unternehmensgeschichte von Nintendo als eine Art Sensation angesehen werden könnte: Super...
Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 4 Kommentar(e) bisher

  •  nadeo (13. März 2009)

    Wow – wie eindrucksvoll :) Also das ist mal was schönes, sehr humorvoll.

  •  Nein (13. März 2009)

    Also das beste an office:mac ist nur das Video. iWork ist besser.

  •  Simón (13. März 2009)

    sprachlos…

  •  Flowsen (14. März 2009)

    Sehr nettes Video.
    Vorallem die Klick-Geräusche find ich irgendwie cool :D


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>