Tipps & Tutorials: 16. März 2009,

iPhone und iPod automatisch mit Musik befüllen in iTunes 8.1

iTunesSeit Veröffentlichung des ersten iPod shuffle gibt es in iTunes die Funktion “Automatisch füllen”, die aber nur den shuffle-Nutzer vorbehalten war. Mit iTunes 8.1 hat sich das geändert: Ab sofort können alle iPhones und iPods von der Funktion Gebrauch machen.

Vorteil der Funktion “Automatisch füllen”: Geräte wie iPod touch oder iPhone lassen sich so auch dann mit Musik befüllen, wenn die komplette Bibliothek größer ist als die Speicherkapazität des Geräts Platz bietet. Einzige wirkliche Alternative war bisher das Anlegen einer gesonderten Playlist, die man dann sychronisiert.

Werbung

Die Funktion “Automatisch füllen” ist etwas versteckt, deshalb zeigen wir euch den Weg dorthin:

1. iPod/iPhone mit dem Rechner verbinden und in iTunes-Seitenleiste anwählen
2. Den Reiter “Übersicht” auswählen
3. Unten das Häkchen bei “Musik und Videos manuell verwalten” setzen
4. In der Sidebar auf das kleine Dreieck klicken, um den Inhalt des iPod anzeigen zu lassen
5. Im Bereich “Musik” sieht man unten die Funktion zum automatischen Befüllen.

[singlepic id=3106 w=435]

Dort lässt sich auch einstellen, mit welchem Verfahren automatisch befüllt werden soll und wie viel Speicherplatz verbraucht werden soll.

[singlepic id=3104 w=0]

Nicht einfach zu finden, aber gerade bei Benutzung von iPods mit kleinerer Speicherkapazität ein echter Segen.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 13 Kommentar(e) bisher

  •  markus (16. März 2009)

    Endlich, diese Funktion habe ich vermisst!

  •  Julian (16. März 2009)

    Mir erschließt sich der Sinn der Funktion nicht.

  •  Jim Panse (16. März 2009)

    Julian, was verstehst du nicht genau an der Funktion?

  •  Julian (16. März 2009)

    Was passiert, wenn ich das einstelle?
    Was ist der Sinn dahinter?

  •  Chilloutman (16. März 2009)

    Beim iPod shuffle sehe ich den Sinn, denn da Spiele ich die Songs auch einfach zufaelig ab. Aber Bei einem anderen iPod will ich nicht einfach die Haelfte eines Albums drinn haben…

  •  Glu3 (16. März 2009)

    Für spontane Menschen die sich schwer entscheiden können, ist diese Funktion sicherlich ein “Segen” – anosnten kann ich Chilloutman nur beipflichten!

  •  markus (16. März 2009)

    Ich finde es nervig, wenn man den iPod voll packen will und ich die Meldung bekomme, dass nicht genügend Speicherplatz frei ist. Wenn ich es eilig habe, lösche ich willkürlich irgendwelche Songs und versuche es ein zweites Mal… Jetzt kann ich mir den Kram sparen.

  •  workablogic.de (16. März 2009)

    Ich verstehe die Funktion zwar, sehe da aber keinen Sinn. Ich für mich brauche es aufjedenfall nicht, freue mich aber für die, die es gebrauchen können.

  •  Lapidarium42 (16. März 2009)

    Ist was für Hamster mit riesigen Sammlungen auf der heimischen Festplatte.
    Vor längeren Reisen ist es schon ganz praktisch aus der großen Bibliothek eine Zufallsauswahl auf den iPod zu schubsen.
    Wenn ich die Funktion richtig verstanden habe entfällt die Fummelei mit der Zusammenstellung von extra Playlisten für die “Befüllung”

  •  frankii (4. April 2009)

    ich hab ein i phone und hab aber keine spile bitte hilft mir

  •  dr_symansky (24. August 2012)

    Ich hab die Funktion aus Neugier aktiviert, will sie aber eigtl gar nicht nutzen! Wie deaktiviert man das denn bitte wieder??! Weder findet man direkt was, noch in der iTunes-Hilfe.
    Es ist ganz schön nervig, dass es eine Funktion zu aktivieren gibt, aber keinen Weg, sie wieder zu deaktivieren… Danke Apple.
    Oder gibt es einen Weg? Dann fänd ich es schön, den zu erfahren!

  •  Marlene (22. Dezember 2012)

    Wie deaktiviert man diese Funktion? Ich habe ausversehen draufgeklickt und jetzt füllt sich mein iPod Touch ständig. ABER ICH WILL DAS NICHT. Bin am verzweifeln!!!!

  •  at (26. Dezember 2012)

    An derselben Stelle noch mal draufklicken.

    LG


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung