News & Rumors: 19. März 2009,

Multi-Core-Grafikchips für kommende mobile Apple-Geräte?

Die Mutmaßungen um ein offizielles Mac-Tablet reißen nicht ab: Imagination Technologies hat jetzt Multi-Core-Grafikchips auf den Markt gebracht, die in Zukunft auch in Apples Geräten stecken könnten.

Bereits im Januar hatte Imagination, ihres Zeichens die Lieferanten für die Video-Chips in iPhone und iPod touch, neue Multi-Core-Chips angekündigt. Diese könnten in zukünftigen iPhones und iPod touch stecken, ausgeschlossen ist aber auch nicht die Verwendung in größeren Geräten.

Fakt ist: Die Chips sind ausgelegt auf eine Leistung ähnlich von normalen Rechnern, und liefern recht gute OpenGL und 3D-Grafikunterstützung. Es wäre fast schon eine Verschwendung, sie in iPhone/iPod touch einzubauen- es sei denn, Apple plant den Umstieg auf High-End-Gaming-Geräte. Dazu kommt die Tatsache, dass mit Snow Leopard die OpenCL-Technologie Einzug halten wird und eine modifizierte Version von Snow Leopard auch den Weg auf das iPhone finden wird. Oder eben vielleicht auch auf ein Tablet.

Den neuen Chip gibt es in verschiedenen Ausführungen von Duo-Core bis hin zu 16-Core.

Imagination Technologies liefert nicht nur den Power VR MBX-Chip, der im iPhone verbaut ist, Apple hat Ende letzten Jahres auch in die Firma investiert.



Multi-Core-Grafikchips für kommende mobile Apple-Geräte?
4,2 (84%) 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iOS 10.3 Beta 3 eingetroffen, auch WatchOS und TVO... Am gestrigen Abend hat Apple seine Entwickler mit aktualisierten Betaversionen versorgt. iOS, WatchOS und TVOS erhielten ein Update. Registrierte D...
Bericht: Drahtloses Laden im iPhone doch erst 2018... Wie wird das iPhone 8 drahtlos geladen? Oder kommt diese Technik im nächsten iPhone noch gar nicht zum Einsatz? Neue, diffuse Gerüchte köcheln empor. ...
iPhone-Prototypen: Mit Security-Cases gegen Leaks Apple schützt seine iPhone-Prototypen bekanntlich mit allen Mitteln. Dazu gehören anscheinend auch spezielle Cases, in denen die Geräte bis zum Markts...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  ... (19. März 2009)

    Könnt Ihr hinter solch einen Titel nicht ein Fragezeichen platzieren? Es ist etwas verwirrend.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>