News & Rumors: 24. März 2009,

Notizen vom 24. März 2009

MacHeist Bundle Reveal Show
Das Warten hat ein vorläufiges Ende: Heute wird mit der MacHeist Bundle Reveal Show das dritte Softwarepaket von MacHeist enthüllt. MacHeist gehört zu den Anbietern vergünstigter Softwarebundles. In den vergangenen Wochen haben Zigtausende Macfans mitgerätselt, um sich Gutscheine und kostenlose Zusatzprogramme zu erspielen.

iPod-Betrug, die Zweite
Und noch ein Betrüger, der sich auf iPods spezialisiert hat: Nachdem gestern die Meldung eines jungen Mannes die Runde machte, der sich 9.000 Shuffles ergaunert hat, berichtet nun der Miami Herald über einen $50 Millionen iPod-Investment-Schwindel. Andres Leonel Pimstein machte dubiose Geschäfte mit einer Handelskette in Chile und wird nun für die nächsten Jahre in den Knast gehen.

rEFIt 0.13: Bootmenu im Betastadium
Für Intel-Macs gibt es ein interessantes Open Source Boot-Toolkit: rEFIt 0.13 von Christoph Pfisterer. Das Tool befindet sich im frühen Betastadium und ist für alle für EFI-basierte Computer wie die neuen Intel-Macs geeignet. Neben dem Bootmenu beinhaltet rEFIt 0.13 umfangreiche EFI Tools zum Partitionieren und für Diagnose. Download .dmg 6,5 MB.

bootmenu

Software-Updates
Update für XMIND 3.0.2, dem Mindmappingtool mit Onlinesharingfunktion. Die Autovervollständigung bei der Eingabe von URLs beim Open Source Webbrowser Sunrise 1.8.2 wurde geändert. Fehlerbehebungen für Phoenix Slides 1.2.5 (Open Source, Fotobrowser & Diashow), Glims 1.0b15 (Safari-Addon) und SecretBox 1.1 (Passwort-Manager).



Notizen vom 24. März 2009
3,72 (74,44%) 18 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Super Mario Run: Kopierschutz verlangt permanente ... Auf der iPhone-7-Keynote wurde etwas angekündigt, was in der Unternehmensgeschichte von Nintendo als eine Art Sensation angesehen werden könnte: Super...
Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  jemi (24. März 2009)

    bzgl. MacHeist:

    8 pm EDT ist aber nicht mehr heute. :)
    Mittwoche früh ab 01:00.

  •  nd (24. März 2009)

    @jemi

    Stimmt – Ich denke immer zu sehr in Cupertinotime :D


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>