MACNOTES

Veröffentlicht am  27.03.09, 14:58 Uhr von  

iPhone 3G bei AT&T zwar ohne Vertragsbindung, aber mit SIM-Lock

iPhone 3GWie bereits in den Notizen berichtet, verkaufen einige Apple Stores in den USA seit gestern künftig auch das iPhone ohne Vertrag. Was jedoch nicht bedeutet, dass die Smartphones mit Simkarten beliebiger Anbieter verwendet werden können. Trotz Vertragsfreiheit sind bislang auch für die vertragsfreien iPhones aus den US-Stores Karten von AT&T notwendig, was dem Angebot einen leicht seltsamen Beigeschmack gibt.

Für alle, die jetzt gehofft haben, sie könnten sich für schmales Geld in den USA ein iPhone kaufen und hierzulande benutzen, ist das Angebot keines: Für den Betrieb mit einem anderen Anbieter ist nach wie vor ein Unlock notwendig. Während Appleinsider deutlich darauf hinweist, dass andere Netzbetreiber nicht unterstützt werden, suggerieren andere Seiten die Möglichkeit eines simplen “Entsperrens”, was jedoch weder trivial noch zukunftssicher ist: der Unlock verbaut bislang die iPhone-Updates bzw. zwingt zum Einsatz von SIM-Adaptern.

So ist das iPhone ohne Vertrag von AT&T zu einem Preis von $599 für die 8 GB- bzw. $699 für die 16 GB-Version nach wie vor keine wirkliche Alternative. Eine genuin netlock- und simlockfreie iPhone-Alternative zu Apples Deutschlandpartner T-Mobile ist unter anderem der Macnotes-Werbepartner 3GStore. Weiterhin werden in verschiedenen europäischen Ländern iPhones ohne Simlock und Netlock verkauft, unter anderem in Italien, Belgien, Frankreich und Tschechien.

Das Angebot in den USA ist ein weiterer Hinweis darauf, dass neben dem anstehenden Release der iPhone-OS-Version 3.0 auch eine neue Hardwareplattform für Apples Smartphone ansteht. Die jetzigen Bestände könnte man mit Sicherheit leichter abverkaufen, gäbe man tatsächlich netlockfreie iPhones in den US-Stores ab. So ist das Angebot insbesondere für Bestandskunden von AT&T interessant, die bisher an die “Ein iPhone pro Kunde”-Regelung von AT&T gebunden waren.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  aw sagte am 28. März 2009:

    …kann mir jemand verraten, warum 3GStore kurz nach erseinen des Artikels seine Preise um 5% erhöht???? Nett oder?

    Antworten 
  •  Rolf sagte am 31. März 2009:

    @aw: Hab das immer mal wieder beobachtet und die dann gefragt und als Antwort (sinngemäß) bekommen, dass der 3Gstore zu Tagespreisen einkauft und diese dann je nach Einkaufskonditionen an die Kunden weitergibt. Es wurde mir aber zugesagt, dass ich uaf Nachfrage eventuelle Preisdifferenzen erstattet bekomme, wenn ich wenige Tage nach einer Preiserhöhung kaufe…

    Antworten 
  •  aw sagte am 31. März 2009:

    Beobachte die Preise auch schon seit einiger Zeit, zögere aber immer noch zu kaufen. Mein Gedanke war nur, dass die Preise im Angesicht eines evtl erscheinenden neuen iPhones und der Meldung dass die Lager freigeräumt werden sollen, eher sinken als steigen. Werd also noch etwas warten, auch wenns schwer fällt. Danke für die Antwort. mfg

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. Vertragsfreie iPhones in den USA, dafür mit AT&T-SIM-Lock am 23. März 2010
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de