News & Rumors: 1. April 2009,

NeoOffice 3.0 für Mac: Schneller als Open Office

NeoOfficeSeit der nativen Portierung von Open Office auf Mac OS X tut sich die Alternative NeoOffice etwas schwerer mit der Profilierung: die nun erschienene Version NeoOffice 3.0 soll aber in vielen Disziplinen schneller als die OpenOffice-Suite sein. Auch in Sachen Scannerunterstützung und Aqua-Integration kann man (noch?) punkten.

Vor den Download stellen die Macher der kostenlosen Office-Alternative einen Spendenaufruf: anschließend kann der knapp 170 MB große Installer in einer Intel- und PPC-Version geladen werden. Sprachpakete und Bugfixe müssen manuell nachinstalliert werden.

Belohnt wird man mit einer kostenlosen Office-Alternative, die von Scannern und Kameras direkt Bilder importieren kann, Trackpad-Gesten unterstützt und sich mit zahlreichen Mac OS X-Features besser in die Mac-Oberfläche einbettet als die OpenOffice-Suite, auf der NeoOffice basiert. Auch geschwindigkeitstechnisch verspricht NeoOffice einige Vorteile gegenüber OpenOffice.

NeoOffice setzt Mac OS X 10.4 Minimum voraus, ein halbes Gigabyte Ram sowie 400 MB Festplattenplatz.

NeoOffice 3.0 für Mac: Schneller als Open Office
4,07 (81,33%) 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Sharp: Hohe Investition für OLED-Produktion geplan... Sharp ist ein langjähriger Partner von Apple, vor allem was Bildschirmtechnologien angeht. Mit dem laut Gerüchten geplanten Umstieg von LCD auf OLED m...
iPhone 8 soll mit Glasgehäuse und Metallverstärkun... Zurück zu den Wurzeln? Apple soll wieder Gefallen an glänzenden iPhones gefunden haben. Das deutet sich bereits mit dem iPhone 7 in Diamantschwarz an....
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Raro (1. April 2009)

    Für mich kommt die Version 3.0 gerade zur rechten Zeit. Diese Version enthält endlich den Modus DataForm… In diesem Modus können Daten in einer Formularansicht eingegeben werden. Meines Wissens bietet diese Funktion von allen mir bekannten Tabellenkalkulationsprogrammen nur Excel. Leider stürzt bei uns Excel 2008 ständig ab, wenn wir in diesem Modus arbeiten. Weshalb wir wohl zu NeoOffice 3 wechseln werden.

  •  Christoph (1. April 2009)

    NeoOffice sind die Helden.
    Während man bei OpenOffice (noch) überhauptkeine Mac Features findet und unter Bugs leidet, ist es bei NeoOffice endlich so weit 3.0 ist da mit all den gewohnten Mac Features wie QuickLook, Spotlight und neuen wir Gesten und ist auch schnell … :-)

  •  Alex (2. April 2009)

    OpenOffice für Mac ist total buggy, allein das Importieren einer TAB-getrennten Textdatei als Spreadsheet stürzt bei jedem 2. Mal ab. NeoOffice ist weitaus stabiler!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>