News & Rumors: 7. April 2009,

Appsforsale: 50 iPhone-Apps werden zu Ostern wieder günstiger

App StoreAuch das nahende Osterwochenende nehmen zahlreiche Entwickler zum Anlass, Rabatte auf über 50 Programme aus dem App Store zu gewähren. Zwei Tage lang soll es die Programme für iPhone und iPod touch zu vergünstigten Preisen geben. Wie schon zur Valentinstag-Aktion werden die Apps erst kurz vor Start der Rabattaktion bekanntgegeben. Bis zu 80% billiger sollen sie werden, soviel wird bereits jetzt angekündigt.

Am 11. und 12.4. sollen die reduzierten Applikationen überwiegend deutschsprachiger Entwicklungen angeboten werden. Aus „nahezu allen Kategorien“ werden Programme im Preis reduziert, einige Apps seien laut Appsforsale auch brandneu auf dem Markt. Zur Valentinsaaktion fanden sich unter den vergünstigten Schnäppchen beispielsweise MobileButler, oder die Banking-Software iOutBank.

Mit dem „Easter Special“ wollen die Initiatoren Holger Frank und Werner Hoier wie auch bei der vorangegangenen Aktion die „Promotion der Applikationen hierzulande anzukurbeln und der deutschen Entwicklergemeinde helfen“ – kurz gesagt, das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Mit 50 Apps, die reduziert angeboten werden, übertreffen sie deutlich das Angebot der letzten Aktion – ein Zeichen, dass ihr Ansatz offenbar funktioniert.

Die Rabattaktion läuft kommenden Samstag und Sonntag, den 11. und 12.4. 2009. Die Apps kann man wie gewohnt über iTunes im App Store beziehen.



Appsforsale: 50 iPhone-Apps werden zu Ostern wieder günstiger
4,06 (81,25%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Swift-basierte Malware erpresst MacOS-Nutzer Eine neue Malware grassiert und verschlüsselt Daten auf dem Mac. Um sie zurückzubekommen, sollen die Nutzer zahlen. Doch die Software ist fehlerhaft u...
Märkte am Mittag: Verbreitung von iOS 10 bei knapp... Der Marktanteil von iOS 10 auf kompatiblen iOS-Geräten stieg zuletzt auf 79%. Das zeigten aktuelle statistische Daten von Apple. Google kann von solch...
US-Medien ärgern Trump: Wie teuer war der San Bern... Wie viel Geld hat Apple ausgegeben, um das iPhone des San Bernardino-Schützen zu knacken? Das soll die Bundesbehörde nun offenlegen, fordert ein Zusam...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>