MACNOTES

Veröffentlicht am  14.04.09, 7:29 Uhr von  nd

Notizen vom 14. April 2009

Notizen1.000.000.000 Apps
Der Countdown läuft: Apple wartet auf das 1.000.000.000 verkaufte Programm im App Store (Affiliate). Wer jetzt kauft oder eine gratis App lädt, nimmt automatisch an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es ein MacBook Pro, einen iPod touch 32 GB, eine iTunes Geschenkkarte im Wert von $ 10.000 und eine Time Capsule. Die Teilnahmebedingungen gibt es bei Apple nachzulesen.

iPod shuffle-Herstellungskosten
Die Herstellungskosten vom aktuellen iPod shuffle belaufen sich laut einer Hochrechnung von Business Week auf $21,77 – also gerade einmal 28 Prozent des Verkaufspreises. Zum Vergleich: Beim ersten iPod touch waren es rund 49 Prozent, beim iPod nano 3G. 40 Prozent.

Edu-iMac
Aus für den günstigen weißen 17-Zoll-Education-Mac: Aus diesem Angebot von Apple an Schüler, Studenten und Lehrer wird wohl nun ein 20-Zoll-Alu-iMac für nur $ 899. Vor geraumer Zeit wurde bereits über das Preismodell und die Vorbestellmöglichkeit in einem Newsletter informiert, damals allerdings als 17 Zoll-Modell aus der neuen iMac-Familie. Mehr zum Edu-Programm bei Apple.de.

Software-Updates
Fehlerbehebungen für Espionage 2.0.6 (Verschlüsselungstool, als FileVault-Ersatz geeignet), Springy 1.5.1 (Archivierungstool) und Mailplane 2.1b (Googlemail-Client). Aktualiserung für den Open Source Webbrowser Sunrise 1.8.4. Final Release für Jump 1.0, einem Launchingtool für Apps, Ordner und Dokumente.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Knulch sagte am 14. April 2009:


    Die Herstellungskosten vom aktuellen iPod shuffle belaufen sich (…) auf $21,77 – also gerade einmal 28 Prozent des Verkaufspreises

    Bitter. Zeigt wieder, dass Apple unverschämt teuer ist.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de