News & Rumors: 17. April 2009,

Tweetie für Mac: Desktopversion des iPhone-Twitterclients erscheint am Montag

TweetieTweetie für iPhone und iPod touch haben wir schon für gut befunden, am Montag folgt endlich eine Desktop-Variante von Tweetie. Der Vorschau-Screencast, den Loren Brichter von Atebits online gestellt hat, macht Lust auf mehr und lässt auf einen guten und durchdachten Client hoffen.

In einer Seitennavigation lassen sich alle Funktionen schnell erreichen: Timeline, Direct Messages, Replies. Außerdem lassen sich Gespräche nachverfolgen. Großer Vorteil: Man hat mehrere Accounts in einem Fenster. Antworten lassen sich direkt erstellen und auch Bilder lassen sich direkt per Drag&Drop einbinden und hochladen. Twitpics werden direkt im Client dargestellt, so entfällt der Weg über das Browserfenster. Direct Messages werden im iChat-Stil dargestellt. Und auch eine Suche ist direkt eingebunden.

Werbung

Wir sind gespannt, was uns da am Montag erwartet. Das Vorschauvideo kann man sich bei Atebits anschauen.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 5 Kommentar(e) bisher

  •  mangochutney (17. April 2009)

    Habe das video vorhin schon gesehen gehabt. Der client sieht verdammt interessant aus. Bin mal auf den Preis gespannt.

  •  Tom (17. April 2009)

    Habe dazu heute morgen schon was geschrieben und freue mich tierisch auf Montag – http://tinyurl.com/cpnuvk

  •  Tom (17. April 2009)

    Hier noch das Video: http://twiew.com/gU

  •  Mathias (17. April 2009)

    Laut Techcrunch wird’s eine Ad-Version und eine Paid-Version fuer $14,95 geben. Sieht super aus.

  •  Domenic (17. April 2009)

    Das Video macht tatsächlich sehr viel Lust auf den Client. Bin wirklich gespannt wie viel Tweetie am Ende kosten wird.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung