MACNOTES

Veröffentlicht am  21.04.09, 17:37 Uhr von  kg

Amazon verschenkt Blu-ray-Player beim Kauf von 15 Blu-ray-Disks

AmazonBeim Kauf von 15 Blu-ray-Disks im amazon-Shop gibt es einen Blu-ray-Player gratis hinzu: mit diesem Angebot versucht Amazon, dem Sieger im Formatkrieg einen weiteren Schub zu geben. 230 Euro soll der LG BD 370 -Player laut Angebot üblicherweise kosten, nun gibt es den Blu-ray-Player zum Filmgrundstock* im hochaufgelösten Format kostenlos dazu.

Schon vor einiger Zeit konnte die Blu-ray-Disk den Wettbewerb um die DVD-Nachfolge gegen die HD-DVD für sich gewinnen. Ganz durchgesetzt hat sich Blu-ray bis heute allerdings nicht. Auch Apple sieht die Notwendigkeit eines Blu-ray-Laufwerkes in seinen Rechner derzeit nicht: Bei der Vorstellung der Unibody-MacBooks im Oktober 2008 wies Apple darauf hin, die Lizensierung sei zu kompliziert, man wolle daher lieber warten, bis sich alles etwas beruhigt.

Das von Apple vorerst links liegengelassene Format wird nun von Amazon nochmal aggressiv beworben – wer seine Blu-rays irgendwann mit Apple-Hardware betrachten wollte und bis jetzt gewartet hat, kann so ein Schnäppchen machen.

Im Unterschied zu Amazons Kampfansagen im mp3-Bereich, die sich explizit gegen den Platzhirsch Apple gerichtet haben, ist die Konkurrenz beim jetzigen Angebot eine weniger direkte. Ebenso ist offen, wer auf das richtige Pferd setzt – denn inzwischen hat Apple den Kurs recht deutlich gesetzt hin zu HD-Videocontent, der ohne eigenen Datenträger direkt aus dem Netz auf die Festplatte geliefert wird. Amazon setzt – noch? – auf den physikalischen Datenträger, wenn es um die DVD-Nachfolge geht. Wobei man beim Angebot selbst ein wenig genauer hinschauen muss: Es stehen insgesamt nur 75 Titel im Angebot zur Verfügung, also nicht das komplette Blu-ray-Sortiment, das Amazon anbietet.

*=Affiliate

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Remzi Hasimogullari sagte am 21. April 2009:

    Das ist kein Angebot,Amazon glaubt,das sei ein Angebot.

    Antworten 
  •  Toreador sagte am 21. April 2009:

    Genaugenommen sinds 83 Filme zur Wahl, zw. 14,95 € (Kingdom of Heaven) und 29,95 (The Happening), wobei knapp die Hälfte für unter 20 € zu haben ist. Mindestpreis bei dem “Angebot” wären 288,61 € (12x 19,99 € + Kingdom of Heaven + Teufel trägt Prada (15,95 €) + Quantum of Solace (17,95 €)).

    Antworten 
  •  Phillip sagte am 21. April 2009:

    Ist das echt ne Meldung? Mal abgesehen davon das sich BluRay auch gar nicht durchsetzen möchte. BD ist und bleibt ein (auch so gewolltes) Premiumangebot. Bis ca. 2015 geht kein Analyst (Stand Ende 2008) von einer Chance aus die DVD abzulösen.

    Interessanter wäre welches Nachfolge Format es bis dahin gibt. Fakt ist jedenfalls das Super Hi-Vision, UHDV und diverse 3D Formate auf Grund der abnormalen Größe niemals (zumindest in den nächsten 25+ Jahren) ohne festes Medium existieren könnten. Rein als Broadcast-Medium mag das noch gut funktionieren (wenn auch erste Tests keine so weiten Strecken überbrücken mussten), aber bei 24 Gigabit und mehr sind reine Download Angebote eher abwegig.

    Antworten 
  •  hab sagte am 22. April 2009:

    Ich gehe mal davon aus, Phillip, dass Du kein HD-Equipment besitzt, denn die meisten tendieren dann schnell zu vollauflösenden HD-Inhalten und die gibt es nunmal (fast ausschließlich) auf Blu-Ray.
    Statistik aus meinem Büro: 15 Leute, 5 mit Blu-Ray, 4 tendieren zum Kauf. Das sieht (zumindest im direkten Umfakd) nach einem guten Durchsatz aus.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de