MACNOTES

Veröffentlicht am  21.04.09, 14:08 Uhr von  

iPhone OS 3.0: Sprachsteuerung, MobileMe-Synchronisation und WiFi-Optimierungen

iPhone OS 3.0Sprachsteuerung für das iPhone: Einen Hinweis darauf gab es bereits Anfang des Monats, weitere Hinweise folgen jetzt. So soll unter dem Codenamen “Jibbler” eine Sprachsteuerung für das iPhone in der Entwicklung sein.

Bei arstechnica ist die Rede vonKlassen und Methoden wie VSSpeechSynthesizer, VSRecognitionSession, SBVoiceControlDisableHandlerActions, SBSensitiveJibblerEnabled und SBVoiceControlSoundCompletion. Diese geben Platz für eigene Interpretationen, möglichweise wird Apple den Zugriff auf bestimmte Dienste über das SDK zulassen. Nicht gesagt ist dabei aber, ob es dafür neue Hardware benötigt oder ob die Funktionen auch mit den aktuellen Modellen nutzbar sind. Vorteil einer solchen Sprachsteuerung: Telefonnummern müssen nicht mehr über den Touchscreen ausgewählt werden, sondern können direkt gesprochen und verarbeitet werden. Ebenso wäre es möglich, dass auch das iPhone eine Sprachausgabe wie der iPod shuffle 3G bekommen könnte.

Auch die Synchronisation mit MobileMe wird offenbar klüger: Wird ein Bild zu MobileMe geschickt, gibt es einen Verlaufsbalken und eine Restzeitanzeige. Die “Merge”-Funktion erlaubt es, Bookmarks, Kontakte und andere Daten vim iPhone direkt zu MobileMe zu synchronisieren.

[singlepic id=3344 w=250]

Des weiteren gibt es einen Auto-Join für WiFi-Netzwerke. Damit können im Optimalfall Netzwerkdaten für HotSpots u.Ä. direkt abgespeichert und das iPhone direkt damit verbunden werden, sobald das Netz in Reichweite ist.

[singlepic id=3343 w=0]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Johann sagte am 21. April 2009:

    Auto-Join gibt es doch jetzt auch schon, bzw. ist default-mässig eingestellt. Jedes Netzwerk, mit dem man sich einmal verbunden hat, wird wiedererkannt und automatisch verbunden (funktioniert sogar mit WEP oder WPA). Es sei denn, man wählt “Netzwerk vergessen.” Oder hab ich da was falsch verstanden?

    Antworten 
  •  kg sagte am 21. April 2009:

    @Johann ich habe die Hoffnung, dass es auch WiFi-Netzwerke speichert, die ohne Passwort senden, für die man sich aber anderweitig (z.B. über Browser o.Ä.) einloggen muss. Hier in Bochum gibt es beispielsweise flächendeckendes WiFi in der Innenstadt, ich kann aber nicht darauf zugreifen, da es auf dem iPhone kein JavaScript gibt…

    Antworten 
  •  avilon sagte am 21. April 2009:

    iPhone hat kein JavaScript? Das wäre mir neu.

    Antworten 
  •  Simón sagte am 21. April 2009:

    @Johann
    Auto-Join gibt es beim jetzigen iPhone schon, funkioniert nur nicht immer ;-) (zumindest bei mir nicht)
    Mir scheint es, als würde das iPhone beim Start einmal nachprüfen, ob ein bekannstes Netzwerk vorhanden ist, und dann nicht mehr.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de