MACNOTES

Veröffentlicht am  21.04.09, 16:25 Uhr von  

LittleSnapper für iPhone: Screenshots unterwegs verwalten und online setzen

LittleSnapper für iPhoneDie Screenshot-Software LittleSnapper, die das Erstellen, Verwalten und Verschicken von Screenshots erleichtert, gibt es jetzt auch als handliche Version für das iPhone. Es ist der “kleine Bruder” der Desktop-App und ermöglicht es, Fotos und Screenshots von Webseiten mit Titel und Kommentar zu versehen, zu bewerten, und Tags zu vergeben.

Diese Bilder und Screenshots können dann zu QuickSnapper, dem kostenlosen Bilderdienst des Herstellers, oder Twitpic hochgeladen werden. Links zu den QuickSnapper-Fotos können nicht nur in Safari, sondern auch in den Twitterclients Tweetie, Twitterfon und Twitterific genutzt werden.

[singlepic id=3345 w=435]

In der iPhone-App fehlen einige der Funktionen, die die Desktop-App mitbringt. Screenshots können nicht bearbeitet und Anmerkungen nicht hinzugefügt werden. Die gemachten Screenshots können nicht direkt in die Desktop-App übertragen werden. Einziger Weg ist dann iPhoto oder der Upload zu QuickSnapper, von wo aus dann zum Desktopprogramm synchronisiert werden kann. Während LittleSnapper auf dem Rechner die Screenshots auch zu Flickr hochladen kann, ist man auf dem iPhone auf QuickSnapper beschränkt- es sei denn, man sieht TwitPic als eine brauchbare Alternative an.

LittleSnapper für iPhone (Affiliate) kostet 2,39€ und setzt mindestens das iPhone OS 2.2 voraus.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Tekl sagte am 21. April 2009:

    Die sollten lieber mal die Unzulänglichkeiten der Desktop-Version beseitigen. Ohne Drag’n'Drop oder Copy&Paste ist das Teil unbrauchbar.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de