MACNOTES

Veröffentlicht am  22.04.09, 13:36 Uhr von  kg

Bluetooth 3.0: WiFi-Beschleunigung für höhere Übertragungsraten

BluetoothGestern wurden die Spezifikationen für Bluetooth 3.0 vorgestellt. Offiziell heißt der Standard Bluetooth 3.0 + HS (High Speed). Er macht Gebrauch vom WiFi, das in vielen Geräten vorhanden sind, die auch ein Bluetooth-Modul besitzen. So lassen sich größere Datenmengen zum Teil auch auf das WiFi umschichten.

Dank der Kombination mit dem WiFi können Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 24 Mbit/s erreicht werden. Bluetooth 3.0 nutzt den sogenannten 802.11 Protocol Adaptation Layer, um höhere Bandbreiten zu erreichen. Aber nicht nur ein schnellerer Datentransfer, sondern auch ein stromsparenderer Betrieb soll mit dem neuen Standard sichergestellt werden. Außerdem soll die Verbindungsstabilität verbessert worden sein.

Noch im Dezember hieß es, dass es in Kürze den Standard 2.2 mit Übertragungsraten von bis zu 30 Mbit/s geben solle, und auch der parallel erwartete Standard Bluetooth 2.2 100x mit Übertragungsraten von bis zu 300 Mbit/s mit Ultra-Wideband-Technologie kommt überhauüt nicht, da es keinen passenden Chipsatz dafür gibt.

Laut der Bluetooth Special Interest Group (SIG) ist damit jetzt der Weg frei für den Standard, ab sofort können Hersteller Bluetooth 3.0 in ihre Geräte integrieren. Die ersten Chipsätze wurden bereits angekündigt, Geräte mit der neuen Technik werden frühestens in 9 Monaten auf den Markt kommen. Angeblich soll das kommende iPhone einen schnelleren Bluetooth-Standard unterstützen, ob es sich dabei um den jetzt abgesegneten Bluetooth 3.0-Standard handelt, ist aber nicht bekannt.

[via Electronista]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Mäddin sagte am 22. April 2009:

    Nutzt das iPhone nicht Bluetooth 2.0 EDR? Da kann danach doch nur 3.0 kommen…

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de