News & Rumors: 24. April 2009,

Snow Leopard Server: Kostengünstige Lösung für mobilen Zugriff auf den Firmenserver?

Snow Leopard ServerSnow Leopard Server hat gute Chancen, für größere Firmen künftig besonders attraktiv zu werden: Neue Dienste für den mobilen Zugang auf Mails, Kontakte, Kalender und das Intranet (via iPhone und iPod touch) können kosteneffektiver bereitgestellt werden als auf einem Windows-Server.

Bereits seit einiger Zeit ist auf der Apple-Homepage der Hinweis zu finden, dass „Remote Access“ ein Features von Snow Leopard Server sein soll. Was genau es tut, lässt sich nur erahnen, beschrieben wird es bei Apple als Kombination von „Push-Diensten für Benutzer von Mobilcomputern außerhalb Ihrer Firewall“ und einem Proxy-Server, der sicheren Zugriff auf E-Mails, Adressbuch, Kalender und ausgewählten internen Websites gewährt.

Im Veranstaltungsprogramm der WWDC findet sich derweil sogar eine Session, die sich mit der Anwendung des Mobile Access Servers beschäftigt. Dieser soll dabei helfen, ohne VPN-Anbindung Zugriff auf die hinter der Firmen-Firewall liegenden Mails zuzugreifen. Bisher muss erst ein VPN-Tunnel aufgebaut werden, um Zugriff auf firmeninterne Dienste zu bekommen.

Vorteil der Remote Access-Funktionen im Snow Leopard Server: Bisher mussten die Firmen sich selbst um ein VPN kümmern und im Zweifelsfall auche ine Access-Lizenz angeschafft werden. Mobile Access soll einen SSL-Proxy nutzen, der eine dauerhafte Sicherheit bietet, für die sich der Nutzer nicht jedes mal gesondert einloggen muss.

Eine Beispieltabelle vom AppleInsider zeigt die Unterschiede der Kosten zwischen Windows- und Mac OS X-Servern inklusive aller benötigten Lizenzen.

[singlepic id=3364 w=435]



Snow Leopard Server: Kostengünstige Lösung für mobilen Zugriff auf den Firmenserver?
3,75 (75%) 20 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple siegt bei Studie zur Kundenzufriedenheit Eine jüngst erschienene Umfrage zur Kundenzufriedenheit sieht Apple unangefochten an der Spitze - auf breiter Front. Befragt wurden knapp 50.000 Verbr...
NSA-Affäre: Apple und co. sprechen nicht vor Unter... Apple und andere amerikanische Tech-Firmen haben es in letzter Sekunde abgelehnt vor dem NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages Stellung zur NSA--...
Reparaturprogramm für Akkus der ersten iPod Nanos ... Ein  Reparaturprogramm aufgrund überhitzender Akkus für den iPod Nano von 2005 wurden von Apple eingestellt. Die Zukunft des MP3-Spielers von Apple is...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>