MACNOTES

Veröffentlicht am  6.05.09, 13:21 Uhr von  

“PC Hunters”-Werbeagentur nutzt Apple-Rechner

Wired war zu Besuch in der Werbeagentur, die für die aktuellen “PC Hunters”-Werbespots verantwortlich zeichnet und hat dabei etwas festgestellt: In der Werbeagentur Crispin Porter + Bogusky wird mit großer Begeisterung an Macs gearbeitet- und nicht an den beworbenen Windows-Rechnern. Zugegeben, überraschend ist diese Entdeckung nicht, in der Kreativindustrie haben Apple-Rechner zumeist das Ruder in der Hand, dennoch ist es aber kurios, werden doch Macs in den Spots als unnötig teuer abgetan.

[singlepic id=3408 w=435]

Und auch wenn Kreative zu weiten Teilen mit Macs arbeiten, wäre genau das doch mal ein feiner Ansatz für Microsoft gewesen: Hätte es nicht viel mehr Glaubwürdigkeit gehabt, wenn man sich eine Microsoft-ausgestattete Agentur ausgesucht hätte? Oder noch besser: Wenn man der ausgesuchten Agentur einfach ein paar Windows-Rechner vor die Tür gestellt hätte, um werbewirksam die Arbeit an Rechnern des Auftraggebers verrichten zu lassen?

Aber wer weiß, vielleicht lief auf den herumstehenden Apple-Rechnern ja sogar ein Windows-Betriebssystem. Möglich wäre es auf einem Großteil der Agentur-Rechner.

Der aktuellste Wurf der Agentur ist vor einigen Tagen veröffentlicht würden: Der “PC Hunters”-Spot von Microsoft zeigt die “Filmproduzentin” Sheila beim Kauf eines Notebooks. Sie möchte etwas “leistungsstarkes”, das MacBook Pro kommt trotz verfügbarer $2000 in bar nicht für sie in Frage.

[via Wired]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 6 Kommentar(e) bisher

  •  wrzlbrnft sagte am 6. Mai 2009:

    Wenns um echte kreative Arbeit geht wird halt ein Mac benutzt!

    Antworten 
  •  Glu3 sagte am 6. Mai 2009:

    Kurios ist es schon, aber bestätigt nur die Realität. Notebooks mit Windows als Betriebssystem sind halt nur was für die “breite Masse” ;-)

    Antworten 
  •  Glu3 sagte am 6. Mai 2009:

    Edit:
    Mal ne Frage, gebt ihr bei Bilder eigentlich nie die Quellen an?

    Antworten 
  •  Glu3 sagte am 6. Mai 2009:

    Ups, mein Fehler. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht :-(

    Antworten 
  •  namxam sagte am 6. Mai 2009:

    Na ja, also ich möchte einfach mal behaupten, dass man an jedem System ordentlich arbeiten kann… obwohl ich allein schon wegen der Omni Produkte meinen Mac nicht mehr abgeben würde. Allerdings wird man für einen Tick mehr Leistung wohl kaum auf die deutlich angenehmere und flüssigere Arbeitsweise / Interface / Workflow / … des Macs verzichten wollen ;)

    Antworten 
  •  MatzeLoCal sagte am 7. Mai 2009:

    @katti sehr schön geschrieben :)

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de