News & Rumors: 12. Mai 2009,

iPhone als Einbruchsplaner: Zillow-Immobilienapp, neue Qualität oder alter Hut?

iPhone 3GDas schöne am iPhone ist, dass es vieles einfach und intuitiv macht, was vorher auch schon – nur eben eher umständlich – funktionierte. Die iPhone-App des US-Immobilienportals Zillow vereinfacht so die Suche nach dem neuen Traumhaus – oder, um die Risiken und Nebenwirkungen zu bedenken, den Einbruch. Altbekannt und überschätzt oder neuer Trend?

88 Millionen Häuser in den USA habe man erfasst, 95% des gesamten Bestandes – egal, ob zum Kauf angeboten oder nicht. Und was schon bei Google Street View gelegentlich angesprochen wurde – Missbrauchspotential für den Einbrecher mit Internetaffinität – gilt für Zillow besonders, da man gleich auch Daten über die Immobilienpreise und damit der Finanzkraft der Bewohnerschaft mitliefert. Innen- und Außenansichten, Infos über zum Verkauf stehenden oder kürzlich verkauften Häuser runden das Angebot ab, das online oder eben auch mobil nutzbar ist, inclusive GPS-Erkennung des jeweiligen Standorts.

Im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht ist der Informationsabruf, mit dem manche Besitzer der erfassten Häuser möglicherweise nicht wirklich glücklich sind. Eine neue Qualität? „Stalken und Einbrechen leicht gemacht“, kommentiert fefe trocken, und in der Tat wurde es allenfalls leichter – denn Daten von zum Verkauf stehenden Immobilien fanden sich auch in der Vor-Internetzeit naturgemäß in öffentlichen Quellen und konnten so natürlich auch zweckentfremdet werden. Auch im Netz ist die „Nachbarschaftsnalyse“ (und der Streit über selbige) nichts neues. Ob die passende iPhone-App nun alles nochmals ein wenig leichter und leichter missbrauchbar macht, kann man recht günstig ausprobieren, die App (zugeschnitten auf den US-Markt) ist kostenlos.



iPhone als Einbruchsplaner: Zillow-Immobilienapp, neue Qualität oder alter Hut?
4 (80%) 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Facebook Video: App für Apple TV startet Facebook hat unlängst seine angekündigte App für das Apple TV freigegeben. Sie bringt Videos der Freunde auf den großen Bildschirm. Ab sofort könne...
MWC 2017: LG, Sony und Huawei blasen zum Angriff g... Wie jedes Jahr findet derzeit der GSMA Mobile World Congress, kurz MWC 2017, in Barcelona, Spanien statt. Und die Smartphone Hersteller dieser Welt nu...
Tim Cook: Profis und Kreative sind wichtige Kunden... Zuletzt sah sich Apple wiederholt dem Vorwurf ausgesetzt professionelle Anwender zu vernachlässigen, eine ernste Anschuldigung, wenn man die Preispoli...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  michael (12. Mai 2009)

    tja, für Deutsche nicht im Appstore verfügbar. Schade!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>