News & Rumors: 20. Mai 2009,

Achtung: Praktisch alles aus Plastik kann sich elektrisch aufladen

iPodStatische Elekrizität und Plastik: Man kennt das Phänomen eigentlich mindestens seit dem Physikunterricht. Apple warnt nun vor statischer Elektrizität, die beim Nutzen von iPod- bzw. iPhone-Kopfhörern zu leichten Schlägen führen kann. Ein Fall für die “Vorsicht, Kaffee ist möglicherweise heiß”-Abteilung? Oder ein Eingeständnis, dass selbst Apple-Produkte gelegentlich banalen physikalischen Gesetzmäßigkeiten unterworfen sind?

Betrachtet man sich die vorausgegangene Diskussion im Apple-Forum, scheint der Grund eher in der Schadensbegrenzung zu liegen: wie es in Foren gelegentlich passiert, sind die User nach einer Anfrage wegen gelegentlicher statischer Entladungen bei iPod-Kopfhörern schnell mit dem Pauschalurteil “Schlechte Kopfhörer” zur Stelle und ignorieren einigermaßen vernünftige Stimmen geflissentlich.

Werbung

Die besagen wiederum, dass es sich angesichts der – zum Zeitpunkt der Fragestellung – winterlichen Wetterverhältnisse um ein ganz normales Phänomen handelt, das beispielsweise mit der getragenen Kleidung zusammenhängen könnte. Im Fall von Apple darf das Problem vielleicht einfach nicht so trivial sein – auch wenn die Warnung vor statischer Elektrizität an sich in jeder Bedienungsanleitung für elektronisches Gerät seinen festen Platz hat. Und nun eben auch beim Apple-Support.

Im Guten wie im Schlechten scheint es bei Apple eben immer noch etwas besonderes zu sein, wenn was gewöhnliches passiert. In Zeiten, in denen Trivialitäten nach wie vor gerne zum Anlass für Klagen genommen werden – was inzwischen sogar zu Preisverleihungen geführt hat – muss man sich vielleicht auch nicht darüber wundern, wenn ein lang bekanntes technisches/physikalisches Phänomen zur Tickerheadline wird. Solange auf iPhone-Kopfhörern kein Hinweis aufgedruckt werden muss, dass sie verschluckbare Kleinteile enthalten oder zum Erdrosseln verwendet werden können, kann man vermutlich zufrieden sein.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung