News & Rumors: 25. Mai 2009,

AT&T: Spekulationen über günstigere iPhone-Tarife

iPhone 3GWährend auf den Homepages der Mobilfunkanbieter in Europa in den letzten Tagen Hinweise auf neue iPhone-Hardware zu finden sind, plant der US-Kommunikationsriese AT&T angeblich, in Zukunft günstigere Tarife für das Apple iPhone anzubieten. Der Fokus soll dabei auf eingeschränkten Datenoptionen liegen, die durch den niedrigeren Preis dann neue Kundschaft locken sollen.

Im Gespräch mit Reuters äußerte sich AT&T-Chef Ralph de la Vega dahingehend, dass man „zurzeit nach der besten Möglichkeit schaue, um die Nachfrage zu stimulieren“.

Die bisherigen Tarife in den USA beginnen bei $70 und sind nicht mit einem Download-Limit versehen. Da es in der Tariflandschaft von T-Mobile Deutschland bereits einen „Einsteigertarif“ mit einer Begrenzung auf 200MB pro Monat für das iPhone gibt, bleibt abzuwarten, ob die Pläne von AT&T auch hierzulande Auswirkungen haben werden.



AT&T: Spekulationen über günstigere iPhone-Tarife
3,89 (77,78%) 9 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Super Mario Run: Kopierschutz verlangt permanente ... Auf der iPhone-7-Keynote wurde etwas angekündigt, was in der Unternehmensgeschichte von Nintendo als eine Art Sensation angesehen werden könnte: Super...
Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>