MACNOTES

Veröffentlicht am  25.05.09, 11:31 Uhr von  

AT&T: Spekulationen über günstigere iPhone-Tarife

iPhone 3GWährend auf den Homepages der Mobilfunkanbieter in Europa in den letzten Tagen Hinweise auf neue iPhone-Hardware zu finden sind, plant der US-Kommunikationsriese AT&T angeblich, in Zukunft günstigere Tarife für das Apple iPhone anzubieten. Der Fokus soll dabei auf eingeschränkten Datenoptionen liegen, die durch den niedrigeren Preis dann neue Kundschaft locken sollen.

Im Gespräch mit Reuters äußerte sich AT&T-Chef Ralph de la Vega dahingehend, dass man “zurzeit nach der besten Möglichkeit schaue, um die Nachfrage zu stimulieren”.

Die bisherigen Tarife in den USA beginnen bei $70 und sind nicht mit einem Download-Limit versehen. Da es in der Tariflandschaft von T-Mobile Deutschland bereits einen “Einsteigertarif” mit einer Begrenzung auf 200MB pro Monat für das iPhone gibt, bleibt abzuwarten, ob die Pläne von AT&T auch hierzulande Auswirkungen haben werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de