News & Rumors: 2. Juni 2009,

Notizen vom 2. Juni 2009

4 GB iPhone mit iChat
Vom kanadischen Provider Roger/Fido ist eine Broschüre aufgetaucht, die ein iPhone mit 4 GB Speicher und „Video-Calling (iChat)“ für $99 zeigt. Vor geraumer Zeit gab es auch von Walmart das Gerücht, ein iPhone für $99 in das Angebot aufzunehmen. Es sieht also auf den ersten Blick so aus, dass wir wahrscheinlich iPhones mit 4, 8, 16 und 32 GB erwarten dürfen.

Rechtsstreit um „Netbook“ beendet
Psion hat im Rechtsstreit um die Namensmarke Netbook eingelenkt und wird laut Angaben von Golem nicht weiter gegen Drittparteien, die den Namen Netbook verwenden, vorgehen. Psion sah sich als Inhaber der Namensmarke Netbook, und wollte sich von diversen Unternehmen bei Verwendung Lizenzgebühren beziehungsweise Schadensersatz sichern. Intel war bereit, es auf ein Gerichtsverfahren ankommen zu lassen, nun hat man sich außergerichtlich geeinigt.

Kindle DX ab 10. Juni
Amazon hat bekannt gegeben, dass das Kindle DX ab dem 10. Juni für alle Vorbesteller in den USA verschickt werden kann. Anfang des Monats wurde das DX präsentiert; leider gibt es noch immer keinerlei Hinweise auf ein Kindle für den deutschen Markt. [via electronista]

Software-Updates
GCalendar 1.0 bringt die Geburtstage von Twitter Followers in den Google Kalendar, dazu muss in den Tweets der Geburtstag gepostet werden (#twitbday Tag Monat). Aktualisierung für MindNode 1.3.3 und MindNode Pro 1.3.3: Fehlerbehebungen und erleichterte URL-Eingabe. Die Beta vom Videoconverter Evom 0.94b ist nicht mehr so CPU-lastig.



Notizen vom 2. Juni 2009
3,25 (65%) 4 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Gerücht: Neue iPads erst im September? Wann kommen die neuen iPads: Im übernächsten Monat oder doch erst zur Herbst-Keynote? Im Grunde sind Spekulationen über den Erscheinungstermin neue...
Exklusiv-Deal zwischen iTunes und Audible am Ende Der exklusive Deal zwischen Amazons Audible und iTunes, der den Bezug von Hörbüchern für Apple-Kunden vorsah, ist Geschichte. Auf Druck der Kartellbeh...
Studie: Spotify dominiert weiter Musikstreaming Streaming knackt die 100 Millionen-Marke. Spotify bleibt weiter an der Spitze. Apple hält Platz zwei. Einer aktuellen Erhebung zur Folge durchbrach...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>