MACNOTES

Veröffentlicht am  9.06.09, 11:38 Uhr von  kg

iPhone 3G S: Die Preise bei T-Mobile

iPhone 3GDas iPhone 3G S wird es auch bei T-Mobile geben, zu welchen Konditionen ist aber derzeit noch etwas fraglich. Von der Hotline bekamen wir heute morgen unterschiedliche Aussagen, eine ungefähre Preisstruktur könnte aber wie folgt aussehen.

(Angaben ohne Gewähr und noch nicht offiziell bestätigt)

iPhone 3G S 16GB in Weiß/Schwarz
Complete XS, Complete 60 (und Complete S der 1.Generation): 
130 Euro
Complete S: 
100 Euro
Complete 120 (und Complete M der 1. Generation): 
90 Euro
Complete M: 
40 Euro
Complete 240, 1200 sowie Complete L (und Complete L und XL der 1. Generation): 
1 Euro

iPhone 3G S 32GB in Weiß/Schwarz
Complete XS, Complete 60 (und Complete S der 1.Generation): 
250 Euro
Complete S: 
220 Euro
Complete 120 (und Complete M der 1. Generation): 
180 Euro
Complete M: 
160 Euro
Complete 240 (und Complete L der 1. Generation): 
70 Euro
Complete 1200 (und Complete XL der 1. Generation): 
50 Euro
Complete L: 
1 Euro

Wer bereits Kunde ist, der kann mit einer Vertragsverlängerung seines T-Mobile-Vertrags der 1. Generation (also mit dem Original-iPhone und z. B. dem Complete L der ersten Generation) ein neues iPhone 3G S erhalten, das 16GB-Modell gibt es dann für 1€, wer ein 32GB-Modell haben möchte, zahlt 99,95€. Bestellungen können sofort aufgegeben werden, eine Bestätigung erfolg später. Verschickt werden die Geräte ab 19. Juni. Der Vorteil: Es ist kein Tarifwechsel nötig, das iPhone 3G S wird im alten Vertrag weiterlaufen.

Was Kunden des aktuellen iPhone 3G angeht, werden diese wie gewohnt dafür zahlen müssen: Für jeden noch verbleibenden Vertragsmonat werden 25€ fällig, man kann frühestens nach einem Jahr Vertragslaufzeit das Upgrade in Anspruch nehmen.

Danke auch an die zahlreichen Kommentare unserer Leser zum Thema iPhone 3G S bei T-Mobile (Affiliate). Sobald es von offizieller Seite Informationen gibt, werdet ihr diese natürlich bei uns finden.

Edit 13:43 Uhr: Die oben benannten Preise für die Geräte in den jeweiligen Tarifen Complete XS bis L wurden mittlerweile bestätigt. Tethering soll außerdem nicht automatisch freigeschaltet sein, sondern nur als kostenpflichtiges Feature verfügbar sein. Was das iPhone 3G S für Bestandskunden kosten wird, soll demnächst bekannt gegeben werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 59 Kommentar(e) bisher

  •  @Juljo sagte am 9. Juni 2009:

    http://tinyurl.com/mrh6ce Gut das ich nicht auf das neue Iphone gewartet habe… diese 3 Monate wäre es mir nicht wert gewesen!

    Antworten 
  •  @Xplor3r sagte am 9. Juni 2009:

    Korrigierter Link: http://tinyurl.com/mrh6ce

    Antworten 
  •  DerHunne sagte am 9. Juni 2009:

    25 Euro für jetzige iPhone 3G-Besitzer? Das wäre eine Steigerung von 10 Euro pro Monat… Das kann doch nicht sein… 15 Euro pro verbliebenem Monat Vertragslaufzeit war doch schon sehr teuer und jetzt 25 Euro? So dreist kann auch T-Mobile nicht sein…

    Antworten 
  •  Martin sagte am 9. Juni 2009:

    25€ wäre mal abzocke pur …

    Antworten 
  •  thomas sagte am 9. Juni 2009:

    weiß jemand, ob / wo es das iPhone 3GS ohne Simlock/Netlock gibt und was es kostet. Ist es in D euch ohne Vertrag zu haben? Zu welchen Konditionen (evtl. wäre es dann interessant sich eines ohne Vertrag zu besorgen und den bestehenden Vertrag ohne Verlängerung weiterzubenutzen anstatt die 25€ / Monat zu zahlen und wieder 2 Jahre gebunden zu sein)

    Antworten 
  •  Trickster sagte am 9. Juni 2009:

    hm, also ich bin bereits kunde und würde mir gern das 3G S holen. Habe das “alte” iPhone. Habs mir damals allerdings kurz vor Release des 3G geholt. Vertrag läuft seit ca. 13 Monate, muss ich dann trotzdem noch mit einem Restabschlag von 11 Monaten rechnen obwohl ich das 2G hab?
    MfG

    Antworten 
  •  @iphoneiversum sagte am 9. Juni 2009:

    iPhone 3G S: Vorläufige Preise bei T-Mobile: Das iPhone 3G S wird es auch bei T-Mobile geben, zu welchen Konditi.. http://tinyurl.com/mrh6ce

    Antworten 
  •  Toul sagte am 9. Juni 2009:

    Und weiss jemand was über die Preisgestaltung des 3G? Finde das 3GS mal so ganz spontan nicht der Über-Hammer…

    Antworten 
  •  Bidone sagte am 9. Juni 2009:

    Meinen Vertrag kann nächste Woche verlängert werden. Da nehme ich gerade das 32GB 3Gs für 99€.

    Antworten 
  •  chris sagte am 9. Juni 2009:

    Habe das 3g und für 25€ Ablöse werde ich wohl noch ein Jahr warten bis der Vertrag ausläuft. dann die 4. Generation…

    Antworten 
  •  Toul sagte am 9. Juni 2009:

    Ach ganz vergessen, T-Mobile hat wirklich bescheidenen Service – gut überlegen! Und ach ja…immer nur online ordern, sehr wichtig, nieeee in einen T-Punkt (oder wie deren Läden heissen) kaufen.

    Antworten 
  •  @dobschat sagte am 9. Juni 2009:

    @blampe der ursprüngliche läuft noch bis november, iphone 32gb kostet bei verlängerung 99,95 http://tinyurl.com/mrh6ce #iphone #tmobile

    Antworten 
  •  cd sagte am 9. Juni 2009:

    Allen Bestandskunden bei T-Mobile kann ich nur raten einfach mal die Hotline anzurufen, ich konnte dort direkt vorbestellen:
    * Vertrag: Complete L 1. Generation
    * Reguläre Verlängerung ohne Ablöse und ohne Wechsel
    * 99,95€ für das 32GB iPhone 3G S

    Antworten 
  •  jens sagte am 9. Juni 2009:

    Halle cd, mit wieviel restlaufzeit im alten Vertrag?

    Antworten 
  •  cd sagte am 9. Juni 2009:

    Restlaufzeit bis Anfang November, also innerhalb der regulären Verlängerungsfrist (6 Monate vor Laufzeitende).

    Antworten 
  •  F-Styla sagte am 9. Juni 2009:

    Mich würde auch interessieren, wo und für wie viel ich das neue iPhone ohne Vertrag und Simlock kaufen kann.

    Antworten 
  •  Hendrik sagte am 9. Juni 2009:

    Gibt’s das 3G S auch mit den Friends-Tarifen?

    Antworten 
  •  rj sagte am 9. Juni 2009:

    Jetzt haut mich maddin gleich wieder, aber: Liefertermin/Preis ist noch nicht verfuegbar, aber wir haben einen Werbepartner, der sich 3Gstore nennt und angekuendigt hat, demnaexxt das iPhone 3GS auszuliefern, wie gehabt ohne Simlock/Netlock und ohne Vertrag. Fuer den Newsletter kannst dich auf der Seite eintragen, dann bekommst du Bescheid, sobald die Geraete lieferbar sind.

    Ich muss zugeben, die Nachfragen beruhigen mich grade, so audffaellig konnte der Werbepartnerhinweis in der iPhone-WWDC-Berichterstattung demnach wohl nicht unbedingt sein ;)

    Antworten 
  •  F-Styla sagte am 9. Juni 2009:

    Euer Werbeparter hat aber nicht grade die günstigsten Preise.
    Trotzdem danke ;)

    Antworten 
  •  Marcel sagte am 9. Juni 2009:

    Ich habe gerade von T-Mobile folgende Zahlen erhalten:

    iPhone 3Gs 16 GB
    XL € 1
    L € 1
    M € 89,95
    S € 99,95

    iPhone 3Gs 32 GB
    XL € 49,95
    L € 99,95
    M € 199,99
    S 249,99

    Ansonsten ebenfalls max. 12 Monate Restlaufzeit und 25 € / Monat Ablöse.

    Antworten 
  •  Trickster sagte am 9. Juni 2009:

    so grad bei der Hotline angerufen und nachgefragt ob ich als bestandskunde bei ihnen (iphone2g) upgraden kann. die dame meinte es ist nicht möglich eine vorbestellung zu tätigen wenn eine vertragsverlängerung vorliegt, nur vorbestellung mit neuem vertragsabschluss. hat mir geraten direkt am 19.6 nochmal anzurufen und das dann zu regeln. ausserdem für jeden monat 25eus extra zum iphone preis falls ich noch mehr vertragslaufzeit hab als 6 monate
    mfg

    Antworten 
  •  Jambaleia sagte am 9. Juni 2009:

    Habe auch angerufen bin noch mehr als 12 Monate bis Vetragsende, somit kein Upgrade möglich. Ich müsste einen neuen Vertrag abschliessen, da das neue iPhone 3GS nicht ohne Vertrag verkauft wird.
    Das ist absoluter Schwachsinn. ich würde für das Gerät ja zahlen, darf aber nicht?!?! Dümmer geht es nicht

    Antworten 
  •  DerHunne sagte am 9. Juni 2009:

    Sind die 25 Euro pro Monat schon bestätigt worden von T-Mobile?

    Antworten 
  •  torsten sagte am 9. Juni 2009:

    bei den preisen hol ich mir das gerät lieber frei ab werk, die spinnen doch.

    Antworten 
  •  eifelblitz sagte am 9. Juni 2009:

    Auch ich habe gerade eben mit der Hotline gesprochen. Auch mir wurde bestätigt, dass ich als Bestandskunde mit einer Restlaufzeit von mehr als 12 Monaten nur die Möglichkeit habe entweder mir ein Prepaid iphone bei t-mobile zu kaufen oder aber zu warten, bis die Restlaufzeit nur noch 12 Monate beträgt. Ein totaler Schwachsinn, da ich mein bisheriges iphone 3G leider verloren habe und auch bereit bin für meine Dummeheit nun den vollen unsubventionierten Preis zu zahlen. Leider sieht t-mobile diese Problematik gar nicht. So bleibt mir nur übrig die zur Markteinführung deutlich überteuerten Preise beim 3gstore.de zu zahlen.

    Antworten 
  •  Razon sagte am 9. Juni 2009:

    Also 25€ sind echt happig. Und dumm. Viele werden wohl dann af ein freies 3GS zurück greifen. Und ihren T-Mobile-Vertrag auslaufen lassen. Also ich werde das so machen, denn die doppelte Performance reizt mich schon, da ich das Ding intensiv nutze.

    Aber wie gesagt: Ade T-Mobile, Hallo vertragsfreies 3GS. ;-)

    Antworten 
  •  Manuel sagte am 9. Juni 2009:

    Wie teuer ist das Handy mit ner PrePaid Karte?

    Antworten 
  •  Jambaleia sagte am 9. Juni 2009:

    Es gibt kein iPhone 3GS als Prepaid bis jetzt…..

    Antworten 
  •  F-Styla sagte am 9. Juni 2009:

    Wie lange schätzt ihr wird es dauern bis es frei ab Werk bei eBay erscheint?

    Antworten 
  •  Pepe sagte am 9. Juni 2009:

    F-Styla, mindestens bis zum 19. Juli. :-)

    O2 auf der Insel nennt schon Preise inkl. diverser Verträge auf der Webseite. Wie schön wäre es, wenn es einen vergleichbaren Tarif wie den “Pay & Go” hier in Deutschland gäbe. Immerhin kann man ungefähr die Preise der freien iPhones hier in Euroland erahnen:

    iPhone 3G 8GB – £342.50
    iPhone 3G S 16GB – £440.40
    iPhone 3G S 32GB – £538.30

    (Aber erahnen können wir das ja sowieso schon alle. So Ahne ich, dass es ungefähr so bleibt wie es ist, nur das olle 3G wird unter die 500-Euro-Marke rutschen.)

    Antworten 
  •  nastorseriessix sagte am 9. Juni 2009:

    Ich werde diese Woche mal in einen Store gehen und mir das alles fein säuberlich erklären lassen, am besten schriftlich mitgeben lassen dann. Vielleicht ändert T-Mobile ja doch noch was an den Tarifen, aber selbst wenn nicht, das wäre nicht schlimm finde ich. ;)

    Wie viele Leute hier meckern, ohne dabei zu bedenken, das so ein Netz zu erhalten auch was kostet. Aber lieber kostenlos was haben wollen, als was für bezahlen wollen. Ne ist schon klar…

    Antworten 
  •  Flip sagte am 9. Juni 2009:

    cd (Redaktion) meint:
    Allen Bestandskunden bei T-Mobile kann ich nur raten einfach mal die Hotline anzurufen, ich konnte dort direkt vorbestellen:
    * Vertrag: Complete L 1. Generation
    * Reguläre Verlängerung ohne Ablöse und ohne Wechsel
    * 99,95€ für das 32GB iPhone 3G S

    habe auch meinen Complete 1. Gen behalten können, allerdings frage ich mich gerade, wie dann die Preise für MMS sind.

    Weißt du da zufällig was?

    Antworten 
  •  Glu3 sagte am 9. Juni 2009:

    Habe auch gerade mit der Hotline telefoniert. Das iPhone 3Gs 16GB würde im Complete M 99,95 € kosten. Zu den mtl. Kosten bzgl. des “Freikaufens” gibt es noch nichts konkretes. Es wird aber seitens einiges T-Com Angestellter spekuliert, dass es womöglich 25€/Monat werden können!

    Antworten 
  •  alexg sagte am 9. Juni 2009:

    Warum regt sich eigentlich keiner über das kostenpflichtige Tethering-’Zusatzangebot’ auf??? Ich finde, dass ist mal wieder die totale Verarschung von der Telekom.

    Antworten 
  •  Der Hunne sagte am 9. Juni 2009:

    25 Euro sind unfassbar!!! Sogar 15 war teuer, aber warum diese 10 Euro dazu?? Das ist nicht berechtigt!!

    Antworten 
  •  iMaculate sagte am 9. Juni 2009:

    War heute in T-Store zum vorbestellen. Der Verkäufer wußte zwar vom neuen iPhone, aber war überrascht daß der Start schon am 19. Juni ist (“nein, nicht JULI, sondern JUNI…”). Nahm meine Daten handschriftlich auf und wollte anrufen, wann das iPhone 3G S (weiss, 32GB) da ist. Mein jetziger Vertrag (Ur-iPhone) läuft in November ab.

    Nach den Kommentaren hier zu urteilen, sollte ich vielleicht doch direkt bei der Hotline anrufen, im Laden wirkte das doch sehr unprofessionell.

    Weiss jemand übrigens was der Unterschied zwischen Complete M der 1. Generation und das aktuelle Complete M ist?

    Antworten 
  •  Der Hunne sagte am 9. Juni 2009:

    Hier!!!:) Ich rege mich sogar sehr über die Zusatzkosten für das Tethering auf!!! Unverschämtheit pur! Sie denken sie können sich das leisten, können sie wahrscheinlich auch, aber das so krass auszunutzen ist eine Frechheit!

    Antworten 
  •  Der Hunne sagte am 9. Juni 2009:

    @iMaculate:

    Ganz Einfach. Der damalige Tarif “Complete M” ist quasi der heutige Complete 120-Tarif!

    Antworten 
  •  cd sagte am 9. Juni 2009:

    @Flip: MMS? Keine Ahnung, braucht man das? ;)

    Antworten 
  •  Sascha sagte am 9. Juni 2009:

    Habe gerade die Preise für MMS erfahren. Bei einem Complete Vertrag der 1. Generation kostet eine MMS 39cent. Also ich schicke weiter Email….. die spinnen ja wohl.

    Antworten 
  •  Pepe sagte am 9. Juni 2009:

    Ich weiß, das ist kein Grund, aber O2 UK verlangt auch zusätzlich fürs Tethering. Wenn ich das mit meinen bescheidenen Kopfrechenkünsten mal überschlage, dann ist man damit bei ungefähr dem Preis, den man meist für eine Notebook-UMTS-Flat bei den verschiedenen Anbietern zahlt. Und meines Wissens machen doch die meisten Anbieter Unterschiede zwischen Datentarifen für Telefone und jenen für Laptops. (Prepaid freilich ausgenommen, aber wirkliche Schnäppchen sind da auch nicht dabei.)

    Irgendeinen Haken habense alle, die verschiedenen Angebote, man muss halt persönlich sehen, welcher Haken für einen selbst am wenigsten unangenehm ist. Ich habe den Eindruck, es wird einfach häufig auf der Telekom herumgetrampelt ohne zu sehen, ob man denn woanders besser dran wäre.

    Antworten 
  •  alexg sagte am 9. Juni 2009:

    Wie bitte?? Das ist ein echt schlechter Grund! Die Telekom wirbt mit einer Internetflat!! Das ist doch das gleiche Thema wie mit Skype!
    Wenn ich meine Sim in mein altes Nokia packe stört die ganze Sache Telekom nicht. Verhältnismäßigkeit??

    Antworten 
  •  Pepe sagte am 9. Juni 2009:

    Alexg, leider nein. Sieh dir mal einen vergleichbaren Inklusiv-Tarif an, wie er zum Beispiel mit einem Nokia bei T-Mobile zu bekommen ist:

    Combi-Flat S mit unbegrenzt HSDPA-Nutzung und WLAN für 45 Euro.

    Das berühmte Kleingedruckte offenbart das: “Ab dem Inklusiv-Datenvolumen von 300 MB wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt. (…) Das enthaltene Datenvolumen darf nur mit einem Handy ohne angeschlossenen oder drahtlos verbundenen Computer genutzt werden. Eine Nutzung mit Data Cards, Data USB Sticks, Surf-Boxen oder Embedded Notebooks sowie die Nutzung von VOIP ist nicht Gegenstand des Vertrages. Die Datenvolumina gelten nicht für BlackBerry APN.” (Zitiert von der T-Mobile-Webseite.)

    Antworten 
  •  alexg sagte am 9. Juni 2009:

    Danke für deinen Hinweis:
    Ich hab jetzt mal meine Tarifbedingungen angeschaut (Complete M 1. Gen wie es offiziell heißt) dort steht: Die SIM-Karte ist auch
    mit anderen Endgeräten nutzbar, dabei stehen iPhone-spezifische Leistungsmerkmale (z. B. VisualVoicemail) nicht zur Verfügung. Die Beauftragung von MultiSIM ist möglich.

    Ich glaube somit ist zumindest für Leute die auch Tarife der 1. Generation haben, aus meiner Sicht die Lage ziemlich eindeutig.

    Antworten 
  •  Pepe sagte am 9. Juni 2009:

    Hallo Alexg,

    dieser Absatz findet sich auch in den Bedingungen der aktuellen iPhone-Tarife. Allerdings findet sich eben, ungefähr in der Mitte des gesamten Textes, eben auch die von mir vorhin zitierte Einschränkung. Wie das bei den Tarifen der ersten Generation ist, kann ich leider nicht sagen.

    Auch bei VoIP, Peer-to-peer und Videotelefonie ist T-Mobile nicht alleine, das wird auch von O2, Vodafone und Eplus lt. Vertragsbedingungen untersagt. Ganz abgesehen davon, dass T-Mobile mit den VoIP-Aufschlägen den Kunden das Geld aus der Tasche zieht, sie sind meines Wissens die ersten, die es überhaupt dulden mögen.

    Antworten 
  •  Pepe sagte am 9. Juni 2009:

    (Entschuldigt den wirren Satzbau, ein eben zuviel ist eben ein eben zuviel. Und jetzt Feierabend für heute.)

    Antworten 
  •  Flip sagte am 9. Juni 2009:

    39 cent? lol.

    Ich hab MMS nie genutzt, nie vermisst und nie verstanden. Aber mich hat es einfach interessiert.

    Antworten 
  •  Pepe sagte am 9. Juni 2009:

    Ich finde die MMS-to-Postcard-Dings von O2 ganz nett. Ich habe weiland, das muss ca. 2003 gewesen sein, mit dem Sony-Ericsson T610 mal im Urlaub ein Foto gemacht. Das habe ich dann zusammen mit einer Postanschrift als MMS an eine bestimmte Nummer geschickt. Wenige Tage später kam es als Fotopostkarte beim Empfänger an. Den Spaß bietet O2 noch heute, für läppische 1,99. (Immerhin mit Porto!)

    Antworten 
  •  Major Tom sagte am 10. Juni 2009:

    Ich hab auch noch nie ne MMS versendet. Ich glaube Email tuts auch.

    Antworten 
  •  Major Tom sagte am 10. Juni 2009:

    OK, nettes feature aber so oft nutzt man das wirklich nicht.

    Alles in allem bin ich ein Tag danach ein bisschen enttäuscht. Ablösesumme zu hoch, Tethering mit Aufpreis(wahrscheinlich), MMS zu teuer, gleiches Design mit den gleichen Haarrissen im Plastik nach ein paar Wochen.

    Ich bleib bei meinem alten 3G und warte noch bis nächstes Jahr.

    Antworten 
  •  Pepe sagte am 10. Juni 2009:

    Hey, aber dafür gibts doch OS 3 für umme. So als kleines Trostpflaster.

    Antworten 
  •  Major Tom sagte am 10. Juni 2009:

    Trostpflaster will ich von meiner Freundin aber nicht von Apple. :-)

    Antworten 
  •  F-Styla sagte am 10. Juni 2009:

    @Pepe
    waren das jetzt die Preise für unlockte iPhone 3GS aus GBR?

    Antworten 
  •  DerHunne sagte am 10. Juni 2009:

    Die 25 Euro Ablösesumme wurde mir heute beim telefonischen Kundenservice bestätigt.:( Unverschämtheit! Letztes Jahr waren es nur 15 Euro!!!

    Antworten 
  •  Pepe sagte am 10. Juni 2009:

    @F-Styla

    Ja, richtig, die Preisangaben sind GBP. O2 UK bietet das iPhone in allen Ausführungen auch als Pay & Go Variante (so heißt deren Prepaid-Dings). Ich vermute, es handelt sich um Geräte mit Netlock. (Auf die Schnelle habe ich aber keinen entsprechenden Hinweis in den Terms and Conditions gefunden.)

    Antworten 
  •  Christian sagte am 10. Juni 2009:

    Was bedeutet eigentlich der Zusatz “Eine Nutzung im Ausland (Roaming) ist nicht möglich. ” unter Punkt 2) des kleingedruckten auf der Tarifseite für das neue iPhone?

    Antworten 
  •  Stefan sagte am 11. Juni 2009:

    Also ich arbeite nicht direkt bei der Telekom aber bei einem Anbieter, der auch Telekom-Verträge vertreibt. Kann das mit der hohen Ablöse und den Preisen nur bestätigen.
    Tethering würde mich auch brennend interessieren, werde das auch bei T-Mobile nochmal genauer erfragen, allerdings habe ich bei uns schon im Vorfeld eine Informations-Mail von der Telekom erhalten, in der angedeutet wird, das Tethering ebenso wie MultiSIM und de höherem Data-Traffic bei den Complete-Tarifen der 1. Generation möglich sei und bei den neueren Tarifen, welche es ja seit Februar diesen Jahres gibt, Tethering gebührenpflichtig sein soll.
    Nutze natürlich auch ein iPhone 3G und belasse es erstmal dabei, und bei meinem ALTEN Complete M sowieso! ^^

    Antworten 
  •  Johannes sagte am 11. Juni 2009:

    Daß die noch Geld für’s Tethering haben wollen ist eine Unverschämtheit.

    Die Geschwindigkeiten werden doch eh schon gestaffelt nach Vertrag nach einer bestimmten Datenmenge gedrosselt, man kann das doch gar nicht übermässig ausnutzen!

    Und ob ich meine 200 MB jetzt für Youtube-Filmchen auf dem iPhone, oder E-Mails auf dem Laptop verbrate, kann denen doch Jacke wie Hose sein!

    Antworten 
  •  Chris sagte am 16. Juni 2009:

    Aufpreis für Tethering? Dann habe ich damals doch gut daran getan, eine Express Card als Zusatzvertrag zum M Vertrag (1. Gen.) für 5 EUR/mtl. gleich mitzubuchen. (Bis auf die bekackte Drosselung des Datenvolumens nach 300 MB…)

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de