MACNOTES

Veröffentlicht am  10.06.09, 17:47 Uhr von  mz

iPhone 3G S: Zur Angebotslage in Deutschland

iPhone 3GNachdem am Montag Abend das neue iPhone 3G S auf der Apple WWDC vorgestellt worden ist, gibt es schon den einen oder anderen Online-Shop, der das heißerwartete neue Gerät auch hierzulande anbietet. Wie so oft ist aber auch in diesem Fall vor allem bei der Suche nach Online-Auktionen besondere Vorsicht geboten.

In den deutschen Preisvergleichen taucht das iPhone 3G S bisher noch nicht auf, wobei sich das nach dem offiziellen Verkaufsstart natürlich sehr schnell ändern wird. Amazon listet je nach Suchanfrage generell keine iPhones mehr bzw. nur noch wenige vorrätige (alte) Modelle (Stand: 17.30). Das iPhone 3 Gs findet bei Amazon wie auch bei anderen gängigen Gadget- wie auch spezialisierteren Shops noch nicht statt. Vorsicht beispielsweise bei Redcoon: der Elektronik-Discounter preist ein “Apple iPhone 3G 16 GB ohne Netlock S” mit dem Slogan “Das neue iPhone 3G” an, aus den technischen Daten ist immerhin leicht erkennbar, dass es sich um das alte Modell handelt.

Bei T-Mobile kann man es bereits seit Montag Abend vorbestellen und auch vom 3Gstore kann man sich in den Newsletter eintragen, um sich gleich nach Wareneingang über die Bestellmöglichkeiten informieren zu lassen. Dort ist man dann gleichzeitig auch vorgemerkt, falls man sich das iPhone direkt bestellen möchte.

Die wenigsten Anbieter bei eBay bieten eine Auslieferungsgarantie, während sie gleichzeitig aber davor warnen, dass das iPhone 3G S schnell wieder ausverkauft sein wird. Der Anbieter www*aqmforever*de garantiert die Auslieferung des vertrags- und lockfreien 16GB Modells in weiß innerhalb von fünf Tagen nach Verkaufsstart, lässt sich mit 1399€ plus Versand allerdings auch fürstlich entlohnen.

Ein weiteres in Deutschland angemeldetes Mitglied lässt das 32-GB Modell – ebenfalls unlocked und ohne Vertrag – dagegen nach eigenen Angaben aus Italien importieren und gibt dem Käufer (wie die meisten anderen Verkäufer) die Möglichkeit, sich die Farbe selbst auszusuchen. Dafür werden 1090€ fällig, allerdings wird hier die Überweisungsmittel PayPal als Zahlungsmethode bevorzugt. Alternativ kann man sich sein iPhone 3G S aber auch selbst in Nürnberg abholen. Interessant ist, dass sich der Verkäufer sicher ist, das Gerät aus dem MediaMarkt beziehen zu können. Ebenso spannend: eBay sieht zwar einen Vorabverkauf von noch nicht lieferbarer Ware in Ausnahmefällen für bestimmte Anbieter vor, das iPhone scheint jedoch in keine der zulässigen Ausnahmen zu fallen.

Diverse andere Anbieter bieten zurzeit das neue iPhone auf Auktionsbasis – also ohne “Sofort-Kaufen”-Preis – an und lassen einem teilweise sogar die Wahl zwischen 16- und 32GB-Variante, wobei für den doppelten Speicherplatz 100€ Aufpreis berechnet werden. Verschiedene Anbieter aus den USA erwähnen explizit oder versteckt den Netlock auf AT&T, was das Gerät für deutsche Käufer offiziell zunächst unbrauchbar macht. Auch wenn von keinem Sim- oder Netlock die Rede ist, sollte man hier aber auf der Hut sein.

Gerade bei iPhones aus den USA besteht auch immer die Gefahr, dass auf dem Versandweg der Zoll noch zusätzliche Ansprüche geltend macht und man die in Deutschland zu erhebenden 19% Mehrwertsteuer plus Bearbeitungsgebühr nachzahlen muss.

Für Voreilige auf eBay gelten folgende Tipps: Zu beachten sind neben Anzahl und Prozentzahl der Bewertungen insbesondere der Standort des Gerätes und der Preis. Ist er zu niedrig, sollte man sich zweimal überlegen, ob man bereits zuschlagen möchte, da vor allem direkt nach Verkaufsstart Preise unter 1000€ kaum realisierbar sein dürften. Eine Auslieferungsgarantie sowie die Zertifikate (Trusted Shop, Powerseller) bieten dem Käufer immer zusätzliche Sicherheit (wobei man sich nicht nur von Grafiken beeindrucken lassen darf, sondern auch die tatsächliche Zertifizierung des Shops sowie die zugehörigen Beurteilungen überprüfen sollte), gleiches gilt für die Zahlungsmöglichkeit über PayPal, weil diese einen besonderen Käuferschutz bietet. Auch das Herkunftsland des angebotenen Artikels kann, wie oben erwähnt, wichtige Rückschlüsse auf die Seriösität des Anbietes sowie die Eigenschaften des erworbenen Gerätes zulassen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 7 Kommentar(e) bisher

  •  Gunnar sagte am 10. Juni 2009:

    1399€???
    Das ist doch nicht Ernst gemeint? Wie sieht das dann bei den anderen Stores aus? 3GStore.de??

    Antworten 
  •  choise sagte am 10. Juni 2009:

    kann mir einer sagen WO man das ding auf der T-Mobile Site vorbestellen kann?

    Antworten 
  •  Gunnar sagte am 10. Juni 2009:

    Hmmm
    Das kann man doch gar nicht übersehen…

    http://www.t-mobile.de/

    Antworten 
  •  iMac24 sagte am 10. Juni 2009:

    Also beim 3Gstore, wird wohl alles übertroffen, Sage und schreibe 1499 euronen wollen die dafür :-D
    Also wer rechnen kann und bei den T-Mobs einen Vertrag macht und aber einen alten zusätzlich hat, ist denk ich mal da billiger dran, oder hat Verwandte, die einen billigen Vertrag brauchen können.

    Antworten 
  •  Gunnar sagte am 11. Juni 2009:

    Huiii.
    Das ist aber hoffentlich nur ein Frühbestellerpreis? Ich hoffe doch stark das sich der Preis ab dem 19. noch stark nach unten korrigieren wird. Sonst gehe ich auch zwangsläufig zu T-Mobile.

    Gruss
    Gunnar

    Antworten 
  •  Hoba sagte am 11. Juni 2009:

    Ja, sehe ich auch so.

    Telefoniere recht wenig, von daher käme ein T-Mobile-Vertrag mit dem 29,90€/Monat Tarif über die 24 Monate Laufzeit + Gerätepreis auf rund 850€.

    Wenn ich jetzt ein Gerät ohne Sim-Lock für den gleichen Preis kaufen könnte, hätte ich noch keine Minute telefoniert oder auch nur eine SMS verschickt oder irgendwelche Datendienste genutzt. Soviel ist mir dann die Netzfreiheit doch nicht Wert.

    Das gilt besonders für dieses im Artikel erwähnte 1.499€ Angebot. Für das Geld kann man sich auch gleich den 49€/Monat Tarif holen. Denn bei dem Kaufpreis hat man ebenfalls noch keine Minute telefoniert, keine SMS verschickt und kein Byte übertragen. Und wer sich die 1.499€ direkt leisten kann, wird sie wohl auch verteilt über 24 Monate aufbringen können.

    Antworten 
  •  Christopher sagte am 11. Juni 2009:

    heute hat der 3gstore den preis für die 32gb version um 250€ auf 1250€ gesenkt. auch der preis ist für mich einfach zu hoch, aber es zeigt was da preislich noch so geht.
    bin mal gespannt wieviel die 16gb version nach einführung kosten wird.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de