News & Rumors: 20. Juni 2009,

Steve Jobs: Lebertransplantation im April, Rückkehr noch diesen Monat

Vor zwei Monaten hätte sich Apple-CEO Steve Jobs einer Lebertransplantaton unterzogen, vermeldet das Wall Street Journal. Mit seiner Rückkehr sei noch diesen Monat zu rechnen, „und mehr ist dazu nicht zu sagen“, zitiert das WSJ die Apple-Sprecherin Katie Cotton.

Die Information stamme von den üblichen „informierten Personen“, deren Kenntnisstand das WSJ offenbar hoch einschätzt – vorsichtige Formulierungen, die auf ungesicherte Faktenlagen hindeuten, fehlen. Die gute Nachricht: offenbar ist tatsächlich alles gut verlaufen und die Rückkehr Jobs‘ Ende Juni in trockenen Tüchern. Möglicherweise stehe eine Übergangszeit an, in der Jobs nur „in Teilzeit“ arbeite.

Jobs‘ Rückkehr ins Business wurde bereits zur WWDC herbeigerüchtet, seine Abwesenheit hatte Apple nicht daran gehindert, eine fulminante WWDC-Keynote abzuhalten. Nachdem das WSJ bereits im April gemeldet hatte, dass Jobs‘ Rückkehr zum Apple-Tagesgeschäft zu erwarten sei, scheint der Eingriff bereits im Vorfeld gute Aussichten versprochen haben. Schnelle Genesung und gute Rückkehr, Steve!

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 4 Kommentar(e) bisher

  •  yiiit (20. Juni 2009)

    Lebertransplantation, heftig.

  •  Telltom (20. Juni 2009)

    Durch einen New Yorker Freund erfuhr ich, das gestern Steve Jobs im New Yorker Apple Store im Meatpackers District gesehen wurde.

  •  MacMacken (20. Juni 2009)

    Immerhin wissen wir nun, dass Steve Jobs tatsächlich todkrank ist … zum Glück zeigten die letzten Monate, dass die Abwesenheit von Steve Jobs Apple zumindest kurzfristig nicht schadet.

  •  iMaculate (21. Juni 2009)

    Glauubt nicht alles was die Zeitungen schreiben


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>