News & Rumors: 24. Juni 2009,

Shazam: Musikerkennung für iPhone mit GoogleMaps-Integration

ShazamDas kostenlose Musikerkennungsprogramm Shazam für iPhone ist immer dann eine große Hilfe, wenn man gerne wissen möchte, welcher Song gerade im Kaufhaus oder auch auf der Party läuft. Das Prinzip ist einfach: Shazam starten, Mikrofon in Richtung der Musik halten und schon hat man im Bestfall Künstlernamen, Liedtitel und auch einen Link zum iTunes Store und zu YouTube.

Werbung

Die neue Shazam-Version für iPhone OS 3.0 bringt einige nützliche Zusatzfunktionen für all jene, die neu gefundene Musik noch umfangreicher verarbeiten wollen.

So können die erkannten Songs auf einer Karte ablegt werden. Damit lässt sich der “Fundort” der Stücke immer genau zurückverfolgen.

Außerdem lässt sich das Suchergebnis jetzt auch direkt in Twitter posten, sofern man die dafür nötigen Login-Daten angegeben hat. Auch ein Bild kann man zum erkannten Song aufnehmen und diesem damit auch eine bildliche Erinnerung zuordnen.

Fazit: Mit dem Update hat Shazam (Affiliate) einige nützliche Zusatzfunktionen bekommen, die vor allem für vernetzungsaffine und erinnerungsliebende Nutzer ein echter Gewinn sein dürften.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Jens (24. Juni 2009)

    nachdem ich Shazam auf die neue Version gebracht habe, stürzt es bei mir immer wieder ab. vielleicht hilft ein löschen und wieder neu aufspielen??? Zur Zeit ist es unbrauchbar seid dem letzten Update von Shazam…

  •  dennis (24. Juni 2009)

    äh ja, ich wetter zwar immer gegen engstirnigkeit, neuem gegenüber, aber der mehrwert, zu wissen, wo man mal nen song per shazam identifiziert hat, hält sich auch in meinen augen in sehr eng(stirnig)en grenzen …

    features um der features willen ist sicher in so einigen fällen der falsche weg!

  •  hanon8 (24. Juni 2009)

    Shazam findet allerdings nichts aus dem Klassik Bereich.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung