News & Rumors: 26. Juni 2009,

iPhone 3Gs übersteht Poolunfall

Vor rund einer Woche wurde ein Video auf YouTube hochgeladen, das ein iPhone 3GS zeigt, das in einen Pool fällt und immer noch funktioniert, nachdem es bereits wieder aus dem Wasser geholt wurde.

Das Video ist 47 Sekunden lang und zeigt zu keiner Zeit das Smartphone selbst. Deshalb ist stark davon auszugehen, dass es sich um einen Fake handelt. Wie bei einem Ego-Shooter erkennt man nur die Kameraperspektive in der Aufnahme. Der Filmende dreht sich erst vom Pool weg, filmt jemanden, der ein Gummitier aufbläst. Schon vorher hat er verbal bekanntgegeben, dass er mit einem iPhone 3Gs filme. Im nächsten Moment fällt das Smartphone in den Pool. Natürlich sieht man weiterhin die Kameraeinstellung aus der Sicht des Smartphones. Doch für einen kurzen Moment sieht man Wasser und Schatten. Das dürfte eigentlich nicht sein, wenn die Aufnahme direkt mit dem Smartphone erfolgte. Im nächsten Augenblick wird sogar kurz ein künstlicher „Schnitt“ bemerkbar.

Ein iPhone besitzt zwei Indikatoren, die den Kontakt mit Wasser durch Verfärbung anzeigen. Ein Indikator sitzt im Kopfhörer-Eingang. Der andere im Bereich des Dock Connectors. Zeigt dieser Indikator eine Verfärbung, ist die Garantie hinfällig.



iPhone 3Gs übersteht Poolunfall
3,88 (77,5%) 16 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>