News & Rumors: 26. Juni 2009,

Michael Jacksons Alben sind Bestseller bei iTunes und Amazon

iTunesMichael Jackson ist tot, er starb heute Nacht deutscher Zeit in LA, vermutlich an einer Herzattacke. Nicht nur Nachrichten, Twitter und sonstige Kanäle überschlagen sich mit Informationen dazu, auch bei iTunes und Co. macht sich der Vorfall bemerkbar.

Im US-iTunes-Store führt „The Essential Michael Jackson“ die Albumcharts an, gefolgt von „Thriller“, „Off The Wall“ und „Number Ones“. Das gleiche Bild auch bei Amazon: Michael Jacksons Musik ist ein echter Bestseller. Ein kompletter Überblick über Jacksons Musik findet sich hier im iTunes Store (Affiliate). Das gleiche Bild auch bei Amazon: Michael Jacksons Musik ist ein echter Bestseller.

Bei YouTube hingegen lässt sich ein anderer Trend ausmachen: Jackson-Videos können nicht mehr in Websites eingebettet werden, der dazu nötige Code wurde „auf Anfrage deaktiviert“. Jacksons Videos waren seit den 80ern stets ein Erfolgsgarant und Videos wie das damals teuer produzierte Gruselvideo zu „Thriller“ echte Meilensteine der Musikgeschichte.

Link:  Michael Jackson - Thriller (1983)

CultOfMac wies derweil darauf hin, dass es bereits im Jahr 2006 zu Ehren des King of Pop eine Sonderedition des iPod gab.

Und radio.de, die auch eine iPhone-App (Affiliate) im Programm haben, bietet ab sofort einen Tribute-Sender, auf dem Jacksons größte Hits zu hören sind.

Michael Jacksons Alben sind Bestseller bei iTunes und Amazon
4,14 (82,86%) 14 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  bono01 (26. Juni 2009)

    Es ist leider immer wieder dasselbe. Das größte Kommerzielle Comeback kommt meist erst nach dem Tod eines so großen Künstlers wie es Michael jackson ohne zweifel war. Er polarisierte die Massen. Von vielen geliebt und von vielen verachtet. Es bleibt allein sein schaffen welches noch in Jahrzehnten angehende Musiker sowie Tänzer beeinflussen wird. R.I.P.

  •  Quickmix (26. Juni 2009)

    „He was an unequaled talent who set the bar for how music can affect the world,“ For those who loved his music, it’s up to us to keep his memory alive. It’s up to us to share the man who’s legacy may never be overshadowed by another musician ever, with others. It’s up to us to cherish his music and remember the man who so positivly affected millions and millions of lives. We love you Michael.

  •  stadtkind (26. Juni 2009)

    Muss bono zustimmen. Leider kam dieser „Comeback“ erst nach dem Tod. Aber auch ich habe es mir nicht nehmen lassen, „The Essential Michael Jackson“ bei iTunes zu laden. Grandiose Songs… Er war ein Teil meiner Kindheit. Wie oft habe ich „Earth Song“, „Beat It“, „Thriller“ … bei meinen Eltern in der Wdh-Schleife gehört? :)

    R.I.P., Michael!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>