MACNOTES

Veröffentlicht am  29.06.09, 10:55 Uhr von  

iPhone 3GS: Jailbreak funktioniert, verzögert sich aber weiter

iPhone 3GDas iPhone-Dev Team hat in der Nacht bekanntgegeben, dass sich das iPhone 3GS mittlerweile jailbreaken lässt. Mit der Veröffentlichung der Vorgehensweise hält es sich aber noch zurück.

Im Blog des Dev-Teams heißt es, dass bei einer Veröffentlichung zum jetzigen Zeitpunkt noch verhältnismäßig wenige iPhone 3GS-Benutzer vom Jailbreak profitieren würden. Der Grund dafür liegt in signierten Teilen der Software, die man für den Jailbreak kennen muss.

Hat man noch kein iPhone 3GS, sondern plant erst, sich eins zu kaufen – was nach Ansicht des Dev-Teams die meisten iPhone-Nutzer betrifft – kann man auch diese Signaturen noch nicht kennen. Würde der Jailbreak jetzt veröffentlicht, könnte Apple den Versand der Signaturen einstellen und stattdessen neue Signaturen versenden. Alle, die ihr 3GS vor diesem Zeitpunkt erworben haben, könnten den Jailbreak dann durchführen. Alle anderen könnten nichts mehr damit anfangen.

Das Dev-Team erwartet, dass “in kurzer Zeit” die Version 3.0.1 des iPhone OS erscheinen wird, um einerseits die vielen Bugs in der aktuellen Version zu beseitigen und andererseits die Jailbreaks und Unlocks zu unterbinden. Bis dahin wollen Hacker noch warten, um es Apple nicht zu einfach zu machen, die Lücken zu schließen.

Erst vor ein paar Tagen war zuerst bekannt geworden, dass das iPhone 3GS dieselbe Schwachstelle hat wie der iPod Touch 2G, durch die man sich Zugang zur Bootsequenz des Betriebssystems verschaffen kann. Dies gilt als der erste Schritt zum Jailbreak, der wiederum den Unlock möglich macht.

Geohot hat bereits erste Screenshots eines gejailbreakten iPhone 3GS veröffentlicht, hier einer davon:

[singlepic id=3859 w=250]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 14 Kommentar(e) bisher

  •  juke sagte am 29. Juni 2009:

    servus,

    kurze frage:

    wird das 3gs vom margenta riesen bereits mit 3.0er fw ausgeliefert? ich gehe derzeitig nicht davon aus, da das update ja erst nach dem 3gs release rauskam …

    ist denn dann beim update auf 3.0 etwas bzgl. des baseband updates zu beachten? ich spiele auf die möglichkeit des jailbreaks an .. was bis dato zu beachten wäre?

    vielen dank für mögliche hilfe ;-)

    Antworten 
  •  mz sagte am 29. Juni 2009:

    Das 3GS hat standardmäßig 3.0 installiert. Die Softwareversion wurde zwei Tage vor dem Verkaufsstart veröffentlicht. Du musst also nicht updaten, aber mit dem Jailbreak noch warten.

    Antworten 
  •  juke sagte am 29. Juni 2009:

    blitzantwort ;-) … was für ein service! da lag ich dann terminlich leicht daneben. na dann wart ich mal bis meins am mittwoch ankommt .. erstmal den usb dump durchführen und hoffen das demnächst was geht :) … glaub aber laut comments ausm dev blog das erst ende juli was geht ^^ .. schaun wir mal

    Antworten 
  •  torsten sagte am 29. Juni 2009:

    was isn der usb dumP?

    Antworten 
  •  juke sagte am 29. Juni 2009:

    damit sicherst dir ein sog. ECID Zertifikat das von apple normalerweise für die authentifizierung genutzt wird. dieses wird evtl. später für den jailbreak benötigt. anleitungen findest viele im netz … wenn du eine brauchst sag bescheid

    Antworten 
  •  Tom sagte am 29. Juni 2009:

    ja gut dasser funzt, aber schlecht das er sich verzögert für die, die ein 3g ham ^^

    My Blu-Ray Collection: http://bunaldinho.bluray-filme.com/

    Antworten 
  •  mz sagte am 29. Juni 2009:

    Für das 3G ist der Jailbreak doch schon draußen: http://www.macnotes.de/2009/06/19/pwnagetool-fur-iphone-os-30-erschienen/ und alles danach.

    Antworten 
  •  Pete sagte am 30. Juni 2009:

    ZITAT: “Würde der Jailbreak jetzt veröffentlicht, könnte Apple den Versand der Signaturen einstellen und stattdessen neue Signaturen versenden.”

    HÄ??? Apple könnte das doch auch ohne erscheinen des JB tun oder nicht?

    Also warum warten?

    Antworten 
  •  mz sagte am 30. Juni 2009:

    stimmt schon (erwähnt das Dev-Team auch selbst), aber bei Veröffentlichung des Jailbreaks hat Apple einen triftigen Grund dafür. Das liegt daran, dass das Dev-Team für den JB einen Bug innerhalb der aktuellen Zertifikate benutzen.
    Wenn mit dem JB noch gewartet wird (weil 3.0.1 recht bald kommen wird), muss Apple den Bug selbst finden. Wird er jetzt veröffentlicht, weiß Apple Bescheid und kann die Lücke sofort schließen.

    Antworten 
  •  Pete sagte am 30. Juni 2009:

    na super… d.h. das 3.01 update wird wahrscheinlich länger dauern weil apple nach dem bug suchen muss… das Ende der geschichte wird sein, das es im Endeffekt doch gefixt wird und die Warterei nix gebracht hat

    Antworten 
  •  Flaterik sagte am 30. Juni 2009:

    Tag!

    Nervt mich schon sehr, das mit dem Jailbreak ! 3.0.1 dauert bestimmt noch locker ein monat! Sitz auf heißen Kohlen!

    Ich bräuchte mal bitte eine Anleitung ( Link ) für so einen USB DUMP !?

    thx !

    Antworten 
  •  juke sagte am 30. Juni 2009:

    auch wenn’s vonner nachbar page ist – hier wirds für beide plattformen super einfach erklärt:

    http://www.iphone-notes.de/2009/06/27/3gs-jailbreak-vorbereitung-ecid-auslesen/

    Antworten 
  •  Sören sagte am 2. Februar 2010:

    hallo ich habe mein iphone 3gs jaibreked und muss nun jedesmal den jailbreak wiederholen beim neustart kann man das problem inzwischen fixen . also es ist ja so mein iphone bleibt eigentlich immer an aber wenn ich etwas installiere muss ich es ja neu starten

    bitt um hilfe

    Antworten 
  •  Sören sagte am 2. Februar 2010:

    ach ja es ist ein unlock iphone also ich wollte den jailbreak eigentlich nur um sb settings zu nutzen und andere apps

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. Iphone 3gs unlock? Turbosim? Handy-Forum am 30. Juni 2009
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de