Review: 29. Juni 2009,

Test: Simpsons Classics #18 – großes Format, große Augenbraue

Simpsons Classics 18
Simpsons Classics 18

Obwohl das Titelbild Stories rund um die kleinsten Springfielder Helden vermuten lässt, ist Die krabbelhafte Welt der Marge nur einer von insgesamt 4 Classic-Comics Schätzchen rund um unsere gelbe Lieblingsfamilie. Die Simpsons-Comic-Schreiber laden uns ein, eine Reise in Mr. Burns Vergangenheit zu unternehmen.

Dass er auch als Kind nie zufrieden mit sich, seiner Umwelt und der Welt an sich war, kann sich jeder Simpsons-Fan denken. Dass er allerdings als Kind wegen seiner Fähigeiten als unberechenbarer „Erbsenschießer auf fliegender Scheibe“ gefürchtet war, das dürfte wohl noch nicht so vielen untergekommen sein. Fast hätte er es in diesem Metier zu den olympischen Spielen geschafft, hätte ihm nicht kurz vor dem Ziel sein eiskaltes Gemüt einen Strich durch die Rechnung gemacht. Doch Dinge, die ihm nicht vergönnt waren, lassen ihm bekanntlich keine Ruhe und so versucht er, in einer eigens dafür organisierten und nach ihm benannten Olympiade mit Bart als seinem Aushängeschild, den Titel endlich nach Hause zu holen. Ein unerwarteter Zwischenfall sorgt dafür, dass er sogar selber noch beweisen muss, welche Sportskanone eigentlich in ihm steckt.

Geschockt über die Zustände in Springfields „Babyverwahrungsstelle“ beschließt Marge, ihren eigenen Kinderhort zu eröffnen. Damit hofft sie nicht nur, den Kindern Springfields etwas Gutes tun zu können, sondern auch das nötige Geld verdienen zu können, ihrem größten Kind Homer seinen 32156 größten und mehrere hundert Dollar teuren Geburtstagswunsch erfüllen zu können. Dass sich dies jedoch schwieriger und nicht ganz so reibungslos gestaltet wird Marge und vor allem Maggie bewusst, als Maggies Feind aus jungen Babytagen – Gerald alias „das Kind mit der einen Augenbraue“ Marges Obhut übergeben wird.

Im Simpsons-Leser Vorschlags-Karussel griffen sogar die Leser selbst zur Feder und konnten aktiv an der Storygestaltung teilhaben und ihre eigenen Ideen einbringen. Wie die typischen Simpsons-Comics-Leser gestrickt sind? Findet es heraus!

Seit dem 03. Juni ist die aktuelle Sommerausgabe der Simpsons-Classics #18 in den Läden zu erwerben. Prallgefüllte 68 Seiten plus einem doppelseitigen Poster in der Mitte des Heftes lassen keine Wünsche offen. Und das auf übergroßem Format. Neben den 3 alten Simpsons-Schätzchen rufen uns die Macher noch weitere Titel aus dem Bongo-Verlag ins Gedächtnis, die zu ihren Zeiten nicht mit Erfolg überhäuft, heutzutage allerdings für jeden Simpsons-Fan höchst interessant sein dürften.



Test: Simpsons Classics #18 – großes Format, große Augenbraue
3,67 (73,33%) 3 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>