MACNOTES

Veröffentlicht am  30.06.09, 18:42 Uhr von  rj

iPhone-Werbespot Voice Control: Just say Call Dave Taylor

iPhone 3GSollte es wirklich so einfach sein? Im Werbespot macht das neue Voice Control-Feature des iPhone 3GS natürlich exakt das, was es soll: Leute anrufen, Songinfos ausgeben oder durch die iPod-Tracks navigieren. Neue Features werden immer offensiv beworben und das iPhone 3GS ist definitiv eine runde und reife Sache – aber tut sich Apple mit dem Herausstellen explizit von Voice Control einen Gefallen?

In der Praxis führte Voice Control nicht nur in der Macnotes-Redaktion gelegentlich zu Problemen. Wo viel Erfolg ist, da sind auch viel Neider, und wer weiß, vielleicht wird das allzu runde Werbeversprechen Apples in Sachen Voice Control einigen Mitbewerbern wieder sauer aufstoßen. Aber es wäre nicht das erste Mal, dass anschließend Statements fallen dahingehend, dass sich

“…keine vernünftige Person … auf die Statements Apples als Faktenaussagen hätten verlassen oder sie als solche hätten missverstehen können.”

Sony

Es wäre ja nicht das erste Mal.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Blizzart sagte am 30. Juni 2009:

    Wenn ich Lust habe dann, drehe ich den Spot mal mit meinem 3G S nach und versuche es dazu bewegen Dave Taylor anzurufen… Wird bestimmt lustig.

    Antworten 
  •  tposchi sagte am 30. Juni 2009:

    Habt ihr denn wirklich solche Probleme damit – also ich hab da wirklich keine (einmal hat es jemand anrufen wollen, als ich einen Song hören wollte, aber ansonsten klappts)

    Antworten 
  •  hab sagte am 1. Juli 2009:

    Bei mir klappts auch nahezu reibungslos…
    Immer Headset verwenden und möglichst Hintergrundgeräusche vermeiden.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de