News & Rumors: 2. Juli 2009,

Jailbreak 3GS – Wie man einfacher an die nötigen Daten kommt

Das iPhone-Dev-Team hat eine einfachere Methode für 3GS Besitzer gefunden, die für den künftigen Jailbreak nötigen signierten Daten zu erhalten. Bisher war dazu ein umständlicher USB-Dump während eines Restores in iTunes nötig.

Aber Apple hat wohl „vergessen“ oder „übersehen“ das die Daten nach einem Restore unverschlüsselt im /tmp Verzeichnis (Mac) oder dem Windows Temp Verzeichnis liegen und vor dort ganz einfach kopiert werden können. Dazu muss man zunächst einen Restore machen (auf 3.0 natürlich). Damit bekommt man die signierte iBEC des Gerätes und als nächstes einen Restore im DFU-Mode um die iBSS zu erhalten.

Sie weisen aber auch ausdrücklich darauf hin, dass jederzeit mit einem Release der iPhone-OS-Version 3.1 zu rechnen ist und dann ein eventueller Unlock mit ultrasn0w nicht mehr möglich sein wird, wenn man sein Gerät durch den Restore auf 3.1 gebracht hat. (Die Modenfirmware, das Baseband, wurde von apple geändert und ist ab 3.1 nicht mehr für ultrasn0w verwundbar.)

tw

Ich bin sicher, das es nachher hier noch ein Tutorial geben wird, damit 3GS Besitzer sich schon auf den kommenden Jailbreak vorbereiten können.



Jailbreak 3GS – Wie man einfacher an die nötigen Daten kommt
3,95 (79,05%) 21 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes: Apple möchte aktuelle Spielfilme verleihen... Kinofilme schon kurz nach dem Start legal zu Hause streamen? Wenn es nach Apple geht, wird dieses Feature schon im kommenden Jahr Realität werden. Ein...
Akku-Probleme: Wohl auch andere iPhone 6 Modelle b... Die Probleme mit Akkus in iPhones ziehen immer weitere Kreise. Obwohl Apple nach wie vor behauptet, dass nur eine begrenzte Anzahl iPhone 6s von den S...
ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 8 Kommentar(e) bisher

  •  Peter Pan (2. Juli 2009)

    Also ist die Variante jetzt die selbe wie die Geschichte mi dem ECID Auslesen und der generierten datei aus dem Netz? Da war aber doch nie die rede von einer iBSS Datei, oder? Kann mich da jmd aufklären?

    Danke

  •  Hoba (2. Juli 2009)

    Da scheint noch etwas mehr gemacht zu werden. Ich werde es vorsorglich mal lieber machen.

    Eine nette Anleitung:
    http://www.iclarified.com/entry/index.php?enid=4400

  •  Jemand (2. Juli 2009)

    Da finde ich die alte Methode aber einfacher. Vorallem muss ich dafür nicht das ganze Gerät neu bespielen…

  •  roman (2. Juli 2009)

    reicht nun die ECID oder brauch ich jetzt dieses iBSS?
    wäre schön wenns dazu mal ne aussage geben würde :-)

  •  Peter Pan (2. Juli 2009)

    Ja bitte mal eine stellungnahme vom Admin. Danke

  •  Phil (2. Juli 2009)

    bin nicht der admin. aber ohne hoerig zu sein gilt fuer mich: wenn das dev team schon mal zu etwas auffordert, dann wuerde ich dem auch nachkommen. lieber safe als sorry. lieber 3 zertifikate als nur eines ueber purp1erain…
    Phil

  •  Phil (2. Juli 2009)

    das stimmt wohl…

  •  Peter Pan (2. Juli 2009)

    hallo und danke für deine antwort!

    ###Dazu muss man zunächst einen Restore machen (auf 3.0 natürlich). Damit bekommt man die signierte iBEC des Gerätes und als nächstes einen Restore im DFU-Mode um die iBSS zu erhalten.###

    wie muss ich denn nun den restore machen? über itunes eine normale wiederherstellung und dann die iBEC kopieren? und danach eine dfu wiederherstellung und die iBSS kopieren?! sorry, aber was heißt dfu? wo ist da der unterschiewd bei den beiden varianten der wiederherstellung?

    würde mich nochmals über eine kurzen support freuen.

    mfg, Peter Pan


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>