News & Rumors: 3. Juli 2009,

Roadee: Günstige iPhone-Navigation mit OpenStreetMap-Karten

RoadeeMit Roadee ist heute eine iPhone-Navigationssoftware in den App Store gekommen, die vor allem eines ist: Günstig. Roadee basiert auf auf dem Kartenmaterial von OpenStreetMap und bietet im Vergleich zu Angeboten wie dem MobileNavigor von Navigon nur wenige Funktionen.

Die Routeninformationen werden von Cloudmate.com bereitgestellt, das Kartenmaterial selbst ist nicht in der App vorgespeichert, sondern wird bei Benutzung nachgeladen: Schlecht für alle, die keine Flatrate haben oder sich in Regionen mit schlechtem Handynetz aufhalten. Einen Pluspunkt hat die App gegenüber der iPhone-eigenen GoogleMaps-Integration: Turn-By-Turn-Anweisungen zeigen ganz genau, wann man wie abbiegen muss.

[singlepic id=3934 w=250]

Auch eine Sprachausgabe fehlt bisher (soll aber bald kommen), daher muss man sich auf seine Augen verlassen und regelmäßig schauen, ob man noch auf Kurs ist. Eine Hinweisfunktion auf Blitzer und Verkehrsmeldungen soll in Zukunft auch kommen.

Kostenpunkt von Roadee: 1,59€ (Affiliate).

Noch mehr Informationen über Roadee und den Entwickler findet ihr im Interview mit Andreas Kluge, dem Roadee-Macher.



Roadee: Günstige iPhone-Navigation mit OpenStreetMap-Karten
4 (80%) 9 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Neue Betas von iOS, macOS und watchOS veröffentlic... Wie häufig am Montag Abend hat Apple auch heute neue Betas für die diversen Betriebssystemlinien freigegeben. Developer können Beta 4 von iOS 10.3, ma...
Lesetipp: Im Internet of Things braucht auch der K... Das Internet der Dinge bringt nicht nur die vermeintliche schöne vernetzte Welt, sondern auch einen Haufen unbekannter Risiken und Nebenwirkungen. Wie...
Neuer Status kommt nicht an: WhatsApp bringt die T... Der neue WhatsApp-Status kommt nicht so gut an wie erhofft. Der Messengerdienst könnte daher bald die alte, textbasierte Version zurückbringen. Wha...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  jayhamburg (3. Juli 2009)

    Sieht mir ähnlich wie xGPS aus, welches man über cydia installieren kann. Auf jeden Fall interessant dass auch günstigere Navigationslösungen auf den Markt kommen.

  •  cryhavoc (4. Juli 2009)

    Öhh..ich weiß ja nicht ob der Autor weiß, dass es sich hierbei um eine Turn by Turn Lösung handelt. Und das ist wohl das Merkmal, dass Roadee am meisten von Google Maps unterscheidet.

  •  iPhone Navigation (26. Juli 2009)

    Hey, sehr netter Artikel, habe vor kurzem ein Projekt ( http://www.iphone-nav.com ) ins Leben gerufen welches sich mit dem Thema beschäftigt welche Navigationslösung wohl die richtige für das iPhone ist, dabei spielt die Bewertung der User auch eine große Rolle.

    Beteilige auch du dich jetzt dran? Ich würde mich freuen.

    LG Jens


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>