News & Rumors: 7. Juli 2009,

Notizen vom 7. Juli 2009

NotizenHappy Birthday, App Store!
Apple feiert den ersten Geburtstag des App Store. Am 10. Juli, also eigentlich erst am Freitag, ist es soweit, doch Apple weist seit heute im iTunes Store dezent auf ein Jahr Erfolgsgeschichte App Store hin. Apple hat zwei Listen zusammen gestellt, einmal Spiele, einmal Apps, die für diesen Erfolg stehen (Affiliate). Fortune fragt zum Thema, ob es überhaupt Menschen gibt, die richtiges Geld mit dem App Store verdienen – außer Apple.

Green Dam Youth Escort
Seit Anfang des Monats sollten alle Computer in China mit einem umfassenden Internetfilter ausgeliefert werden. Chinas Zensursoftware ist derzeit allerdings nur für Windows erhältlich: Vor „Green Dam Youth Escort“ bleiben Mac- und Linux-User also bis auf weiteres verschont. Wie MacWelt berichtet, signalisiert der Leiter des Apple Stores in Peking aber seine generelle Bereitschaft zur Kooperation mit Chinas Direktive. Aber auch ohne die Software werden viele Seiten blockiert, die Zensur greift nur von einer anderen Seite.

Neuer Antitrust-Vorwurf
Das US-Justizministerium hat eine Antitrust-Untersuchung gegen Mobilfunkunternehmen eingeleitet. Es geht dabei vor allem um Branchen-Primus AT&T, um Exklusiv-Verträge wie mit Apple und um Chancengleichheit für Mitbewerber. Verizon steht ebenfalls im Mittelpunkt der Untersuchung. AT&T und Verizon halten zusammen 90% des Mobilfunkmarktes in den USA.

Software-Updates
Das kostenlose Photo-Cropping-Tool CropaRatio 1.3 bringt in der Aktualisierung die Einstellmöglichkeit der Qualität von .jpg. myMacTime 1.4 (Time Tracking) erfährt einige Neuerungen wie einen Application Tracker und weitere Zeitformate. Fehlerbehebung für die Menubar-App iClock Pro 1.0b18.



Notizen vom 7. Juli 2009
4,4 (88%) 20 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Tod im Whirlpool: Amazon liefert keine Echo-Audiod... Echo hört immer mit. Der perfekte Kompagnon für die Cops, dachten sich auch US-Ermittler, die einen Mord in Arkansas aufklären wollen. Amazon möchte h...
Verschlüsselung: Cellebrite kann jetzt auch das iP... Nachdem es zunächst nur ältere iPhones wie etwa das iPhone 5c knacken konnte, hat Cellebrite nun anscheinend auch die Verschlüsselung des iPhone 6 umg...
Virales Video mit brennendem iPhone: Apple nimmt U... Apple untersucht einen Vorfall, bei dem ein iPhone in Brand geraten sein soll. Dem Vernehmen nach handelte es sich um ein iPhone 7. Derzeit geht ei...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 4 Kommentar(e) bisher

  •  stadtkind (7. Juli 2009)

    Da hat sich der Grafiker wohl beeilt.. oder es war der Praktikant!
    http://2.bp.blogspot.com/_o-QVN6rWNEc/SlLmC0_GSGI/AAAAAAAAABM/cax0cQDP3rE/s1600-h/app_store_1_fehler.png

  •  Simón (7. Juli 2009)

    Der „Grüne Damm“ wurde jedoch von der Regierung in China erstmal auf unbestimmte Zeit verschoben (Nach Chinas Aussage aufgrund der fehlenden Kooperation der Computerhersteller, in Wirklichkeit liegts aber wohl eher an den massiven Protesten (va durch Jugendliche) und den eklatanten technischen Mängeln). Von daher ist der Download also immer noch freiwillig, die obige Meldung (noch) nicht von Bedeutung.

  •  rj (7. Juli 2009)

    stadtkind, ein klarer Fall fuer Photoshopdisasters… ich mail dort eben mal hin :)

  •  stadtkind (7. Juli 2009)

    Alles klar! ;)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>